Hauskauf möglichst ohne Schadstoffe

Stand:

Wir befinden uns in der heißen Phase einer Haussuche und leider gibt es kaum Häuser, die nach 1995 erbaut worden sind und gleichzeitig bezahlbar wären. Daher würden wir auf jeden Fall, sobald wir echtes Interesse an einem Haus hätten, versuchen, einen Gutachter nicht nur für das Bauliche zu engagieren, sondern auch einen zur Prüfung auf Schadstoffe. Kennen Sie ein Register bzw. eine qualifizierte Suchmöglichkeit, um einen Schadstoff-Gutachter für eine bestimmte Region in Deutschland zu finden? 

Off

Es ist wirklich sinnvoll sich vor dem Kauf eines Haus über mögliche Schadstoffe zu informieren, da  durch eine eventuell notwendige Schadstoffsanierung enorme Kosten oder durch schadstoffbelastete Räume schlimmstenfalls schwere Gesundheitsschäden entstehen können. Gutachter, die sich eine Immobile unter Schadstoffgesichtspunkten ansehen, also eine sogenannte Schadstoffbegehung durchführen, finden Sie beispielsweise bei folgenden Verbänden:

Einen kurzen Überblick zu Schadstoffen in älteren Gebäuden finden Sie bei "schadstoff-kompass.de"; detailliertere Informationen in einer Broschüre des Ministeriums für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen. Weitere Tipps für ein gesundes Zuhause finden Sie in unseren Artikeln „Schadstoffarm Bauen und Renovieren“ und „Wie Sie Schadstoffe im Kinderzimmer vermeiden“  (die Aussagen dieses Artikels gelten nicht nur für Kinderzimmer, sondern generell für schadstoffarmes Wohnen).

Dieser Beitrag ist Teil des kostenlosen Angebots "Schadstoffberatung - Sie fragen, wir antworten". Haben Sie auch eine Frage zu Schadstoffen in Haushalt, Kleidung oder einem bestimmten Produkt? Schreiben Sie uns!