Menü

Bildung

Junge Frau mit Einkaufstüten macht Pause beim Shopping
Bildung
Materialien und Informationen der Verbraucherzentrale NRW für Bildung, Schule und Erziehung.
Über unsere Bildungsarbeit

Immer früher werden aus Kindern junge Verbraucher, die vielfältigen neuen Produkten und Angeboten auf einem sich stetig wandelnden Markt gegenüberstehen. Sie verfügen über eine große Kaufkraft, treffen Konsumentscheidungen und sind eine lukrative Zielgruppe für werbetreibende Unternehmen. Die erforderliche Kompetenz, Entscheidungen auf dem Markt bewusst und nachhaltig zu treffen, ist oftmals gering ausgeprägt.

Dies hat fatale Folgen: Immer wieder erliegen junge Menschen der Illusion sich alles leisten zu können und häufen erhebliche Schuldenberge an. Mit Blick auf die natürliche und soziale Umwelt sind die Einflüsse des eigenen Handelns am Markt aber noch weitreichender: Endliche Rohstoffe verringern sich zunehmend, Abfallberge wachsen, Lebensmittel werden verschwendet und Menschen ausgebeutet.

Damit aus Herausforderung keine Überforderung entsteht, ist die frühzeitige Vermittlung von Verbraucherbildung ein wichtiger Schritt zur Stärkung der Verbraucherkompetenzen. Sie ermöglicht Heranwachsenden, das eigene Verhalten zu reflektieren, Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen und die ökonomischen, ökologischen und sozialen Folgen abzuschätzen.

Als unabhängige Bildungspartnerin bietet die Verbraucherzentrale NRW Unterrichtsbesuche durch Fachkräfte und Materialien zur Verbraucherbildung sowie Schulungen und Fortbildungen für pädagogische Mitarbeiter, Erzieher und Lehrer an.

Die interaktiven Bildungsangebote zeichnen sich durch vielfältige Methoden aus, die ein "Aha-Erlebnis" bei Kindern und Jugendlichen schaffen – eine wichtige Voraussetzung für die nachhaltige Förderung von Kompetenzen.

Unter den Rubriken Energie, Finanzen und Recht, Umwelt (Kita / PS oder Sek I + II) und Ernährung (Kita / PS oder Sek I + II) finden Sie detaillierte Beschreibungen zu den Inhalten, zur örtlichen Verfügbarkeit und zu eventuell entstehenden Kosten der Angebote.

Da die Angebote überwiegend projektfinanziert sind, können wir sie leider nicht flächendeckend anbieten.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Unterrichtseinheiten, die vor Ort durchgeführt werden, an Ihre Ansprechpartner oder die jeweilige Beratungsstelle: Dort wird man Sie gerne über Angebote in Ihrer Region informieren. Sie finden unter jeder lokal durchgeführten Unterrichtseinheit entsprechende Links.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter bildung@verbraucherzentrale.nrw.