Inkasso: Bildungsmaterialien für Integration und DaZ

Laden Sie sich unsere Bildungsmaterialien für geflüchtete und neu zugewanderte Menschen runter, um Zahlungsverzug, Inkassoforderungen und Mahnungen zu vermitteln. Eine Handreichung für Lehrkräfte und Multiplikator:innen und digitale Übungen stehen zur Verfügung.
Mann hält die Hand auf

Viele neu zugewanderte Menschen, die sich in einem neuen Konsumalltag zurechtfinden müssen, laufen große Gefahr in Zahlungsverzug zu geraten, ohne sich dessen bewusst zu sein.

Off

Als Lehrkraft finden Sie hier alle Materialien, um das Thema mit Hilfe der Handreichungen selber durchzuführen. Neben vielen Erklärplakaten (z. B. Was ist ein Inkassobüro?), finden Sie hier die Vorlage für ein interaktives Rollenspiel sowie didaktisierte Beispiele zu Mahnungen, Inkassoschreiben oder Ratenzahlungsvereinbarungen.

Um die Nachhaltigkeit des Projektes zu sichern, können Handouts (siehe Unterrichtsmaterialien im Download) verteilt werden. Lehrkräfte können sich Plakate mit den Kernaussagen herunterladen, so dass diese im Klassenraum und Fluren die teilnehmenden neu zugewanderten Menschen erneut an die vermittelten Inhalte erinnern.

Zum Download:

Unterrichtsmaterialien

Handreichung für Lehrer

Plakat

Übungsblatt
Beispiel zum Thema, um die erlernten Inhalte nach den Unterrichtseinheiten zu wiederholen und zu vertiefen.. Bei Interesse können wir Ihnen weitere Übungsblätter zur Verfügung stellen.


Interaktive Übungen

In den folgenden Übungen wiederholen Sie:

  • Wann bekomme ich eine Mahnung?
  • Wann bekomme ich keine Mahnung?
  • Wann komme ich in Zahlungsverzug?
  • Wann muss ich Zusatzkosten bezahlen?
  • Was ist ein Inkassobüro?
  • Was mache ich, wenn ich einen Brief vom Inkassobüro bekomme?

Interaktive Online Übung starten: Erst wenn Sie auf "Inhalte anzeigen" klicken, wird eine Verbindung zu H5P hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt. Hier finden Sie dessen Hinweise zur Datenverarbeitung.

Ein Mann und eine Frau arbeiten gemeinsam

Bildungsangebote "Get In"

Zur Übersicht über das komplette Bildungsangebot sowie zum Kontaktformular

Gefördert durch das

Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Streikende Menschen in Gewerkschaftsjacken und mit Fahnen

Streik am Flughafen, bei der Bahn, im ÖPNV: Das sind Ihre Rechte

Welche Rechte Betroffene haben, wenn der Zug oder Flug ausfällt, fassen die Verbraucherzentralen hier zusammen.
Ein Mann fährt auf einem Lastenfahrrad

Verkaufsstopp bei Lastenfahrrädern von Babboe: Was gilt in Deutschland?

Die niederländische Behörde für die Lebensmittel- und Verbrauchsgütersicherheit hat am 17. Februar den Verkauf von Lastenrädern der Marke Babboe in den Niederlanden gestoppt. Auch in Deutschland wurde der Verkauf vorsorglich eingestellt. Babboe empfiehlt, betroffene Fahrräder nicht mehr zu nutzen.
Straßenbahnhaltestelle mit digitalem Hinweisschild: "STREIK!"

Streik in NRW: Ihre Rechte in Bussen und Bahnen des ÖPNV

Verdi ruft zum Streik im öffentlichen Personen-Nahverkehr auf. Fahrgäste haben keinen Anspruch auf Beförderung oder Erstattung.