Himmelslaternen: Verkauf erlaubt, anzünden verboten

Stand:
Himmelslaternen dürfen verkauft, aber nicht gezündet werden. Auf diese widersprüchliche Rechtslage müssen Händler nach unserer Ansicht beim Verkauf der Papierlampions ausdrücklich hinweisen.
Jemand lässt Himmelslaternen steigen

Himmelslaternen dürfen verkauft, aber nicht gezündet werden. Auf diese widersprüchliche Rechtslage müssen Händler nach unserer Ansicht beim Verkauf der Papierlampions ausdrücklich hinweisen. 

Off

Die Rechtslage ist für Käufer paradox: Himmelslaternen dürfen zwar in Deutschland verkauft und erworben werden. Sie dann aber entflammt gen Himmel steigen zu lassen, ist bundesweit - abgesehen von seltenen, behördlich genehmigten Ausnahmen - gesetzlich strikt verboten. Wir meinen, Händler sind verpflichtet, Verbraucher über Eigenschaften, Nutzungsbestimmungen und Risiken von Produkten zu informieren - also auch über das hier vorliegende Nutzungsverbot. Sieben Online-Händler, die dieser Informationspflicht nicht nachgekommen waren, wurden von uns daher abgemahnt.

Fünf der abgemahnten Firmen haben eine Unterlassungserklärung abgegeben. Zwei weitere haben nach Erhalt der Abmahnung mitgeteilt, sie hätten den Verkauf von Himmelslaternen komplett eingestellt. Unsere Überprüfung Ende 2020 hat ergeben, dass keins der von uns abgemahnten Unternehmen Himmelslaternen im Sortiment hat.

Lesen Sie dazu auch unsere Pressemeldung zum Thema.

Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Mannes, der vor einem Laptop sitzt

Betrug: Phishing-Mails und falsche SMS von Ministerien und Behörden

Aktuelle Entwicklungen machen sich Kriminelle schnell zu Nutze. So auch zu den Themen Inflation, Energiekrise und nationale Sicherheit. Der Betrug kommt per SMS, E-Mail oder auf falschen Internetseiten. In diesem Artikel warnen wir vor verschiedenen aktuellen Betrugsmaschen.