Menü

Nachhaltiger Konsum - Eine Frage der Politik, der Produktion und des Stils?

Stand:

Das gemeinsame Fachforum des Netzwerks Verbraucherforschung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), der Technischen Universität Berlin, des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie und des Kompetenzzentrums Verbraucherforschung NRW (KVF NRW) bei der Verbraucherzentrale NRW fand am 15. Januar 2014 in Bonn statt.

Off

Veranstalter:

 

     

Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW (KVF NRW) bei der Verbraucherzentrale NRW

 

Hinweis

Das KVF NRW stellt auf dieser Webseite die Präsentationen zur Verfügung, die von den Referentinnen und Referenten zur Veröffentlichung freigegeben wurden. Für alle Inhalte dieser Vortragsfolien sind die Referentinnen und Referenten verantwortlich, bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an sie.

Twitter

Das Fachforum auf Twitter: #NaKo2014.

Presseberichte

Maschkowski, Gesa. 2014. Nachhaltiger Konsum: Unabhängiges Label gefordert. aid infodienst, Nr. 4 (22. Januar). http://www.aid.de/presse/aktuell.php?mode=beitrag&id=6816.

 

Programm

 

ab 08:30 Uhr | Registrierung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

 

09:00 Uhr | Begrüßung durch

 

09:20 Uhr | Transformation von Wissenschaft in nachhaltiges Wirtschaften – Herausforderungen an die Bundespolitik

Staatssekretär Dr. Robert Kloos | Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

09:40 Uhr | Transformation von Wissenschaft in nachhaltiges Wirtschaften – Herausforderungen an die Landespolitik

Johannes Remmel | Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein Westfalen

 

10:00 Uhr | Förderung des nachhaltigen Konsums durch Verbraucherpolitik - Stellungnahme des Wissenschaftlichen Beirats "Verbraucher- und Ernährungspolitik" des BMEL

Prof. Dr. Ulf Schrader | Technische Universität Berlin, Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat "Verbraucher- und Ernährungspolitik" des BMEL

 

10:30 Uhr | Kaffeepause

 

11:00 Uhr | Perspektiven von Verbraucherpolitik und Verbraucherforschung für nachhaltigen Konsum

Podiumsdiskussion mit

  • Ministerialdirektor Dr. Christian Grugel | Abteilungsleiter "Verbraucherpolitik" im BMEL

  • Ministerialdirektor Dr. Karl Eugen Huthmacher | Abteilungsleiter "Zukunftsvorsorge – Forschung für Grundlagen und Nachhaltigkeit" im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

  • Klaus Müller | Vorstand der Verbraucherzentrale NRW

  • Johannes Remmel | Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein Westfalen

  • Prof. Dr. Uwe Schneidewind | Präsident des Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie und Mitglied im Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU)

  • Marlehn Thieme | Vorsitzende des Rates für Nachhaltige Entwicklung und Mitglied des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland

Moderation: Prof. Dr. Christa Liedtke | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie und Gastprofessorin an der Folkwang Universität der Künste, Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat "Verbraucher- und Ernährungspolitik" des BMEL

 

12:00 Uhr | "Speed Dating" mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Podiumsdiskussion und den Moderatorinnen und Moderatoren der Workshops

 

12:45 Uhr | Auswertung des "Speed Dating"

 

13:00 Uhr | Mittagessen

 

14:00 Uhr | Parallele Workshops

 

Workshop 1 |
Nachhaltiger Konsum und Lebensstile

 

Moderation: Prof. Dr. Dr. h.c. Ursula Hansen | imug-Institut Hannover

 

Identifikation und Entwicklung nachhaltiger Lebensstile

Prof. Dr. Ingo Balderjahn | Universität Potsdam

 

Nachhaltige Konsumenten als Zielgruppe des Marketing?

Prof. Dr. Peter Kenning | Zeppelin Universität Friedrichshafen, Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat "Verbraucher- und Ernährungspolitik" des BMEL

 

Nachhaltige Konsumenten – Nische oder Massenmarkt?

Uwe Bergmann | Director Sustainability Management Henkel AG & Co. KGaA

 

 

Workshop 2 |
Nachhaltiger Konsum und soziotechnische Innovationen

 

Moderation: Dr. Carolin Baedeker und Prof. Dr. Christa Liedtke | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie und Gastprofessorin an der Folkwang Universität der Künste

 

Ästhetik der Reibung – transformationale Produkte bewegen

Dipl. Des. Matthias Laschke und Prof. Dr. Marc Hassenzahl | Folkwang Universität der Künste

 

Soziale Innovation bedeutet, technische Optionen zu nutzen

Prof. Dr. Viktor Grinewitschus | Hochschule Ruhr West Bottrop, EBZ Business School, Bochum

 

Das Nachhaltigkeitspotenzial sozialer Innovationen

Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer | Technische Universität Berlin

 

 

Workshop 3 |
Nachhaltiger Konsum und Bildung

 

Moderation: Prof. Dr. Ulf Schrader und Dipl.-Geogr. Vera Fricke | Technische Universität Berlin

 

Nachhaltiger Konsum durch Verbraucherbildung an Schulen

Prof. Dr. Michael-Burkhard Piorkowsky | Rheinische Friedrich-Wilhelms Universität Bonn

 

Verbraucherbildung durch nachhaltige Schulverpflegung

Prof. Dr. Ulrike Arens-Azevedo | HAW Hamburg, Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat "Verbraucher- und Ernährungspolitik" des BMEL

 

Das Unternehmen als Lernort für nachhaltigen Konsum

Dr. Kerstin Ritz | Vorstand der W-E-G Stiftung & Co. KG, ehemals tegut

 

 

Workshop 4 |
Nachhaltiger Konsum und Politik

 

Moderation: Klaus Müller | Verbraucherzentrale NRW

 

Nachhaltiger Konsum als Herausforderung für die Verbraucherpolitik

Prof. Dr. Christoph Strünck | Universität Siegen, Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat "Verbraucher- und Ernährungspolitik" des BMEL

 

Konsum in der Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung

Dr. Basil Bornemann | Universität Basel

 

Das Verhältnis von CSR und Nachhaltigkeitspolitik

Prof. Dr. Christian Thorun | ConPolicy - Institut für Verbraucherpolitik

 

16:00 Uhr | Kaffeepause mit Ausstellung von Workshop-Ergebnissen

 

16:15 Uhr | Vision 2039 – Tagungsreflexionen vor dem Hintergrund des Ziels der Großen Transformation

Prof. Dr. Uwe Schneidewind | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

 

16:45 Uhr | Verabschiedung