Ideen für ein neues Urheberrecht

Stand:

Der Berliner Rechtsanwalt und Redaktionsleiter von iRights.info, Till Kreuzer, nimmt in einem Artikel zu den "Copyright Wars" Stellung.

Off

Sein Beitrag ist in der der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift "Wirtschaftsdienst" erschienen. Er spricht sich für eine Reform des Urheberrechts aus, denn die gegenwärtige Regelungen seien nicht verbraucherfreundlich und zeitgemäß. Der Artikel ist im Volltext online verfügbar.

Till Kreutzer gehört zu den Gründern von iRights.info, einem Projekt, das die Nutzer über das Urheberrecht im digitalen Zeitalterinformieren möchte.

Bibliografische Angaben

Kreutzer, T., 2012. Auf dem Weg zu einem Urheberrecht für das 21. Jahrhundert. Ideen für eine zukünftige Regulierung kreativer Güter. Wirtschaftsdienst, 92 (10), S. 699-705. Online: http://www.wirtschaftsdienst.eu/archiv/jahr/2012/10/2863/.