Eine nachhaltige Konsumkultur schaffen

Stand:
Der diesjährige "Dialog an Deck" zum Thema Nachhaltigkeit stand am 12. August 2012 unter der Frage "Ab morgen nur noch Bio?"

Der diesjährige "Dialog an Deck" zum Thema Nachhaltigkeit stand am 12. August 2012 unter der Frage "Ab morgen nur noch Bio?"

Off

Der Wissenschaftsjournalist Mirko Smiljanic moderierte die Diskussion vor rund 100 Zuhörerinnen und Zuhörern, die sich im Rahmen des Sommer-Exkurses der DFG an Bord der MS Wissenschaft eingefunden hatten. Als Experten waren Prof. Dr. Monika Hartmann (Universität Bonn), Agrarökonom Prof. Dr. Thomas Glauben (Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa), der Journalist Wilfried Bommert und Carl-Albrecht Bartmer (Präsident der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft) eingeladen.

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Debatte in im DFG-Magazin dokumentiert.

Quelle

Treude, J., 2012. Ab morgen nur noch Bio? - Auf der Suche nach einer nachhaltigen Konsumkultur. DFG-Magazin. Online: Ab morgen nur noch Bio? - Auf der Suche nach einer nachhaltigen Konsumkultur.

Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Mannes, der vor einem Laptop sitzt

Betrug: Phishing-Mails und falsche SMS von Ministerien und Behörden

Aktuelle Entwicklungen machen sich Kriminelle schnell zu Nutze. So auch zu den Themen Inflation, Energiekrise und nationale Sicherheit. Der Betrug kommt per SMS, E-Mail oder auf falschen Internetseiten. In diesem Artikel warnen wir vor verschiedenen aktuellen Betrugsmaschen.