Debatte über Bio-Lebensmittel

Stand:
Eine Studie hat in Deutschland ein großes Medienecho hervorgerufen. Dena M. Bravata von der School of Medicine der Stanford University hat herausgefunden, dass Bio-Lebensmittel nur unwesentlich gesünder seien, als Produkte aus konventionellem Anbau.

Eine Studie hat in Deutschland ein großes Medienecho hervorgerufen. Dena M. Bravata von der School of Medicine der Stanford University hat herausgefunden, dass Bio-Lebensmittel nur unwesentlich gesünder seien, als Produkte aus konventionellem Anbau.

Off

Bravata von der School of Medicine der Stanford University und ihre Mitautoren führten eine Meta-Analyse zahlreicher Studien durch und kamen zu dem Schluss: "There isn't much difference between organic and conventional foods, if you're an adult and making a decision based solely on your health," so Bravata in einem Online-Artikel der Stanford University. Allerdings, so heißt es im Abstract des Artikels: "Consumption of organic foods may reduce exposure to pesticide residues and antibiotic-resistant bacteria."

Seit der Veröffentlichung der Studie am 03.09.2012 kommentieren große deutsche Zeitungen und Zeitschriften wie "Der Spiegel", die "Süddeutsche Zeitung", die "Frankfurter Rundschau", die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" oder "Die Zeit" und auch die "Stiftung Warentest" die Ergebnisse der Studie.

Bibliographische Angaben

BRAVATA, D. M. et al. 2012: Are Organic Foods Safer or Healthier Than Conventional Alternatives?: A Systematic Review. Annals of Internal Medicine, 157(5), S. 348-366. Online unter: http://annals.org/article.aspx?articleid=1355685#.

Quelle

BRANDT, M. 2012: Little evidence of health benefits from organic foods, Stanford study finds. Inside Standford Medicine (03.09.2012).(Zugriff am: 05.09.2012).

Zwei Frauen liegen vor einem Laptop, der die Internetseite der Firma Giga Fiber zeigt.

Gratis-Glasfaser gegen Zahlungsdaten: Giga Fiber abgemahnt wegen Werbung

Schnelles Internet dank Glasfaser-Anschluss ganz ohne Kosten? Damit wirbt der Anbieter Giga Fiber. Als Bedingung nennt er, dass Sie regelmäßige Zahlungen wie Miete, Mobilfunkrechnung und sogar Kredittilgung über einen noch unbekannten Dienstleister abwickeln sollen.
Telefonberatung in Nordrhein-Westfalen

So erreichen Sie die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen

Unsere Beratungsstellen erreichen Sie per Telefon und E-Mail. Auch über eine zentrale Hotline, das zentrale Kontaktformular auf unserer Internetseite sowie bei Facebook, Instagram und Twitter können Sie uns kontaktieren.
Eine junge Frau steht vor einer Wand voller Zeichnungen, u.a. eine Glühbirne

Nachwuchspreis MehrWert NRW 2023

Mit dem Nachwuchspreis MehrWert NRW werden Produkte und Dienstleistungen ausgezeichnet, die Verbraucher:innen darin unterstützen, sparsam mit Ressourcen umzugehen.