Australische Studie zu Zigarettenpackungen

Stand:
Seit September 2012 müssen in Australien Zigaretten in einer Einheitsverpackung angeboten werden. Eine Studie untersucht die Auswirkungen auf das Verbraucherverhalten.

Seit September 2012 müssen in Australien Zigaretten in einer Einheitsverpackung angeboten werden. Eine Studie untersucht die Auswirkungen auf das Verbraucherverhalten.

Off

Dabei zeigt sich, dass diese Politik, die auch Markenlogos verbietet, die Attraktivität des Tabakkonsums verringert.

Quelle und bibliografische Angaben

dba. 2013. Studie: Zigarettenschachteln ohne Logo halten vom Rauchen ab. Spiegel Online, 23. Juli. http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/studie-zigarettenschachteln-ohne-logo-halten-vom-rauchen-ab-a-912479.html (html).

Wakefield, M. A., L. Hayes, S. Durkin und R. Borland. 2013. Introduction effects of the Australian plain packaging policy on adult smokers: a cross-sectional study. BMJ Open 3, Nr. 7 (22. Juli): e003175–e003175. doi:10.1136/bmjopen-2013-003175 (html).

Telefonberatung in Nordrhein-Westfalen

So erreichen Sie die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen

Unsere Beratungsstellen erreichen Sie per Telefon und E-Mail. Auch über eine zentrale Hotline, das zentrale Kontaktformular auf unserer Internetseite sowie bei Facebook, Instagram und Twitter können Sie uns kontaktieren.
Trinkflasche und Turnschuhe auf einer Yogamatte im Gras

Fragwürdige "Green Claims"? Schicken Sie uns Beispiele!

Die Verbraucherzentrale NRW möchte zweifelhaften Schadstoff-Werbeaussagen auf den Grund gehen – mit Ihrer Hilfe!
Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.