Lerneinheit 2: „Stromsparen - wo sind die Stellschrauben?“

Stand:
Wie war noch gleich der Zusammenhang zwischen Watt und Kilowattstunde? Und wie sparsam bin ich eigentlich im Vergleich zu anderen?
Schwarzes Steckericon auf zweifarbigem gelben Grund
Off

Stromsparen hat eine direkte Auswirkung auf Ihr Konto. Es lohnt sich also Strom zu sparen! Mit diesen Übungen lernen Sie den Zusammenhang zwischen Watt und Kilowattstunde, wie Sie Ihren eigenen Stromverbrauch einordnen können und Energieeffizienzlabel problemlos verstehen. Überprüfen Sie Ihr Wissen oder lernen Sie Neues dazu, indem Sie die unten stehenden Übungen absolvieren.

Übungen:

Lerneinheit laden: Erst wenn Sie auf "Inhalt anzeigen" klicken, wird eine Verbindung zu H5P hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt. Hier finden Sie dessen Hinweise zur Datenverarbeitung.

Icons Laptop, Stecker, Thermometer, Stift und Papier, Sonne

Zum kompletten Selbstlernkurs: "Meine Wohnung – Energie clever nutzen"

Mit unserem digitalen Selbstlernkurs unterstützen wir Sie beim Energiesparen und der eigenen Stromerzeugung. Ab dem 11.03.2024 startet der interaktive und kostenlose Selbstlernkurs rund um die Themen Heizenergie, Strom sparen, Anbieterwechsel und Steckersolar-Geräte. Zu den aktuellen Lerninhalten.

Urteil gegen Amazon: Gekauft ist gekauft

Amazon darf Kunden nach einer Kontosperrung nicht den Zugriff auf erworbene E-Books, Filme, Hörbücher und Musik verwehren. Wir helfen Betroffenen mit einem Musterbrief.
Zwei Hände auf der Tastatur eines aufgeklappten Laptops, auf dem Display eine Phishing-Mail mit AOK-Bezug

Neue Gesundheitskarte: Betrugsversuche mit Phishing-Mails

Im Phishing-Radar der Verbraucherzentrale NRW sind betrügerische E-Mails aufgetaucht, die angeblich von der AOK kommen. Man soll eine neue Gesundheitskarte beantragen, weil mit der alten keine Kosten mehr übernommen würden. Die Behauptung ist gelogen!
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Nach Abmahnungen: Rundfunkbeitrag-Service kündigt Rückzahlungen an

Nachdem die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und der Verbraucherzentrale Bundesverband die Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de abgemahnt haben, kündigt das Unternehmen an, in vielen Fällen die Widerrufe der Verbraucher:innen zu akzeptieren und Rückzahlungen vorzunehmen.