Menü

Telefonische Beratung der Verbraucherzentrale NRW

Ihre Fragen zu Verbraucherrechten rund um die Folgen der Corona-Pandemie können Sie uns montags bis freitags (außer an Feiertagen) von 9 bis 15 Uhr unter folgender Rufnummer stellen:

0211 - 3399 5845

Off

Mit Fragen zu anderen Verbraucherthemen können Sie unser Kontaktformular nutzen oder in Ihrer örtlichen Beratungsstelle anrufen. Außerdem bieten wir kostenpflichtige telefonische Beratung für Ihre individuellen Fragen in bestimmten Rechtsbereichen und Finanzbereichen an:

Bank-und Kapitalmarktrecht

Telefonische Beratungszeiten: Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr

Rufnummer: 0900-1-89 79 63
(1,86 €/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise abweichend)

Unsere Rechtsanwälte geben Ihnen kurze Auskünfte zu juristischen Fragen rund um das Bank- und Kapitalmarktrecht. So zum Beispiel, ob Sie juristische Ansprüche wegen einer Falschberatung durch ihren Anlageberater geltend machen können. Ebenfalls stehen wir Ihnen bei rechtlichen Fragestellungen rund um die Immobilienfinanzierung, z. B. ob ein Kündigungs- oder Widerrufsrecht ("Widerrufsjoker") besteht, zur Verfügung. Seit einigen Jahren versuchen Banken, Sparkassen und Bausparkassen ihre Kunden aus hochverzinsten Verträgen (z. B. Prämiensparverträgen) zu drängen. Wir gebe Ihnen eine erste Orientierung, ob die Kündigung zulässig ist und sich eine Gegenwehr lohnt.

Ansprechpartner: Rechtsanwältin Juliane Brauckmann und Rechtsanwalt Marcus Benn

Bitte beachten Sie: Die telefonische Sofortauskunft ist nur für allgemeine Fragen und kurze Auskünfte geeignet, bei denen eine Einsicht in die Unterlagen nicht erforderlich ist. Es handelt sich hierbei nicht um eine umfassende individuelle Beratung. 

Rechtsberatung zu Versicherungen

Telefonische Beratungszeiten: Donnerstag 10:00 - 12:00 Uhr

Rufnummer: 0900-1-89 79 60
(1,86 €/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise abweichend)

Unsere Versicherungsexperten geben Ihnen kurze Auskünfte zu Fragen, die nach einem Schadensfall gegenüber Ihrem eigenen oder dem fremden Versicher auftauchen, wie zum Beispiel: Was sollte ich im Schadensfall tun? Habe ich den Schaden korrekt gemeldet? Wer kommt für den entstandenen Schaden auf?

Unsere Berater beantworten darüber hinaus juristische Fragen im Zusammenhang mit Versicherungsverträgen, ohne dass zuvor ein Schaden eingetreten ist, beispielsweise bei Ärger rund um Kündigung, Beitragszahlung & Co.

Ansprechpartner: Rechtsanwältin Dr. Susanne Punsmann

Bitte beachten Sie: Die telefonische Sofortauskunft zu Versicherungen ist nur für allgemeine Fragen und kurze Auskünfte geeignet, bei denen eine Einsicht in die Unterlagen nicht erforderlich ist. Es handelt sich hierbei nicht um eine umfassende individuelle Beratung. 

Beratung zum Versicherungsbedarf

Telefonische Beratungszeiten: Donnerstag 10:00 - 12:00 Uhr

Rufnummer: 0900-1-89 79 67
(1,86 €/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise abweichend)

Unsere Versicherungsexperten geben Ihnen kurze Auskünfte zu rechtlichen Fragestellungen beim Abschluss von Verträgen und zum Kleingedruckten. Ferner beantworten Sie grundsätzliche Fragen Ihres persönlichen Versicherungsbedarfs in den wesentlichen Versicherungssparten wie Berufsunfähigkeitsversicherung, (Kfz-)Haftpflichtversicherung, Kranken- und Lebensversicherung.

Ansprechpartner: Versicherungsberater Holger Neubert

Bitte beachten Sie: Die telefonische Sofortauskunft zu Versicherungen ist nur für allgemeine Fragen und kurze Auskünfte geeignet, bei denen eine Einsicht in die Unterlagen nicht erforderlich ist. Es handelt sich hierbei nicht um eine umfassende individuelle Beratung.

Beratung zur Geldanlage und privaten Altersvorsorge

Telefonische Beratungszeiten: Mittwoch 11:00 - 13:00 Uhr

Rufnummer: 0900-1-89 79 62
(1,86 €/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise abweichend)

Unsere Finanzexperten informieren Sie zu einzelnen bestehenden Spar- und Kapitalanlagen sowie vorliegenden Produktempfehlungen des geregelten Kapitalmarktes. Im Vordergrund stehen Erläuterungen zur Funktionsweise und eventuellen Produktbesonderheiten. Allgemein werden die Produkte hinsichtlich möglicher Konflikte zwischen den Anlagezielen Sicherheit, Rentabilität und Liquidität beurteilt. Ebenso erfolgt entsprechend Ihrer Risikopräferenz Aufklärung zu möglichen Zielkonflikten für eine solide Anlagestruktur und -strategie.

Ansprechpartner: Jürgen Hartung

Bitte beachten Sie: Die telefonische Sofortauskunft zu Geldanlagen und privater Altersvorsorge ist für allgemeine und kurze Auskünfte sinnvoll, bei denen eine Einsicht in die Unterlagen, die Kenntnisse Ihrer persönlichen finanziellen Verhältnisse und Ihre Vermögensbilanz nicht erforderlich ist. Es handelt sich dementsprechend nicht um eine umfassende individuelle Beratung. 


Mit Antworten auf drei einfache Fragen können Sie sich auf das Gespräch vorbereiten:

  •     Wieviel Risiko sind Sie bereit einzugehen?
  •     Welchen Ertrag bzw. Gewinn erwarten Sie?
  •     Muss das Geld jederzeit verfügbar sein bzw. welchen Anlagehorizont haben Sie?


Unter anderem können wir Ihnen so aufzeigen, welche Produktarten zu Ihren Vorstellungen passen bzw. nicht passen und ob die Ihnen angebotenen Anlagen für Sie geeignet sind.

Produktarten zu denen allgemein informiert wird, sind zum Beispiel Sparkonten, Tagesgelder, Festgelder, Sparbriefe, Bonus- und Wachstumssparen, Banksparpläne, Bankauszahlpläne, Einmalanlagen, Investmentfonds, Indexfonds (ETF), Anleihen, Aktien als Risikoklasse, Zertifikate, garantieverzinste und fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherungen. Auch über staatlich geförderte Anlagen wie Riester und Wohnriester, Rürup, betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen mit und ohne Arbeitnehmersparzulage, Bausparen mit und ohne Wohnungsbauprämie, wird Auskunft gegeben. Konkrete Produktempfehlungen dürfen aufgrund der Unabhängigkeit der Verbraucherzentrale NRW nicht ausgesprochen werden.

Rechtliche Fragestellungen zum Beispiel zu Vertragsbedingungen und zu Vertragsklauseln sowie zu möglichen Falschberatungen durch Finanzdienstleister können nicht beantwortet werden.

Steuerrechtliche und sozialversicherungsrechtliche Fragestellungen, dazu gehören auch Beratungen zu Hartz IV und Kapitalanlagen sowie Grundsicherung, kann und darf die Verbraucherzentrale NRW nur allgemein beraten. Eine individuelle Beratung dazu ist Steuerberatern, Rentenberatern, Krankenkassen und / oder Juristen des Sozialrechts / Insolvenzrechts vorbehalten.

Mietrechtsberatung

Telefonische Beratungszeiten: Montag 12:00 - 15:00 Uhr und Mittwoch 14:00 - 17:00 Uhr

Rufnummer: 0900-1-89 79 66
(1,86 €/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise abweichend)

Bei Ärger oder Unstimmigkeiten mit dem Vermieter, zum Beispiel bei Mieterhöhungen, Mängeln, Betriebskostenabrechnungen oder Modernisierungen, geben unsere Mietrechtsexperten fachkundigen ersten Rat.

Ansprechpartner:
Sonja Herzberg (Rechtsanwältin)
Jürgen Effenberger (Fachanwalt für Mietrecht)

Bitte beachten Sie, dass wir auf Grund gesetzlicher Vorschriften nur Mieter beraten.

Rechtsberatung im Gesundheitswesen

Telefonische Beratungszeiten: Donnerstag 09:00 - 13:00 Uhr

Rufnummer: 0900-1-89 79 64
(1,86 €/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise ggf. abweichend)

  • Welche Möglichkeiten bestehen bei Wahl und Wechsel der Krankenkasse?
  • Fragen zu Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen
  • Fragen zu rechtlichen Grundlagen bei individuellen Gesundheitsleistungen
  • Kann ich meine Behandlungsunterlagen einsehen?
  • Ist die Rechnung vom Arzt oder von der Krankenkasse gerechtfertigt?
  • Was ändert sich durch Neuregelungen im Gesundheitswesen?


Bei Fragen rund um das Thema Zahnarzt informieren Sie sich bitte unter www.kostenfalle-zahn.de oder vereinbaren einen persönlichen Beratungstermin vor Ort.

Bitte beachten Sie: Eine medizinische Beratung oder eine Stellungnahme zu medizinischen Verfahren können wir Ihnen leider nicht bieten. Bei Fragen zur privaten Krankenversicherung wenden Sie sich bitte an unsere Versicherungsberatung (Rufnummer siehe oben oder Angebot in den Beratungsstellen).

Die telefonische Rechtsberatung im Gesundheitswesen ist für allgemeine Fragen und kurze Auskünfte geeignet, bei denen eine Einsicht in die Unterlagen nicht erforderlich ist. Es handelt sich hierbei nicht um eine umfassende individuelle Beratung.

Warum ist die telefonische Beratung der Verbraucherzentrale teilweise kostenpflichtig?

Unser Servicecenter ist eine Ergänzung zu unseren 61 Beratungsstellen vor Ort. Wenn Sie kurzfristig Rechtsrat suchen und/oder der Weg in die nächste Beratungsstelle zu weit ist, sind Sie hier genau richtig. Unser Expertenteam berät Sie schnell, unabhängig und unkompliziert. Für 1,86 Euro pro Minute bei Anruf aus dem deutschen Festnetz (Mobilfunkpreise abweichend) beantworten unsere Fachleute Ihre individuellen Fragen zu verschiedenen Rechts- und Finanzthemen.

Unsere individuellen Rechts- und Finanzberatungen sind immer kostenpflichtig. Wir halten unseren zentralen Service für unverzichtbar. Leider wird er in Zeiten knapper werdender öffentlicher Finanzen nicht durch öffentliche Zuschüsse finanziert, sodass wir von allen Nutzern einen Kostenbeitrag erheben müssen. Das gilt im Übrigen auch für die Beratung in einer unserer Beratungsstellen – auch dort zahlen Sie ein Beratungsentgelt.

Wir wissen, dass ein 0900er-Beratungsservice häufig von unseriösen Anbietern genutzt wird. Derzeit müssen wir allerdings aus Abrechnungsgründen noch auf diese Lösung zurückgreifen. Wir bitten Sie dafür um Verständnis.

Gut zu wissen: Bevor das kostenpflichtige Beratungsgespräch beginnt, hören Sie eine Ansage, die über den Minutenpreis und das gewählte Beratungsangebot informiert. Sollte Ihr Anruf innerhalb der kostenlosen Warteschleife einmal nicht vermittelt werden können, weil sich sämtliche Mitarbeiter im Gespräch befinden, wird die Warteschleife nach Ablauf des kostenfreien Zeitraumes beendet. Bitte versuchen Sie es dann erneut. Vielen Dank!