Spenden 2016

Stand:
Spendeneinnahmen der Verbraucherzentrale NRW in 2016
Off

Gespendet haben sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen der anbietenden Wirtschaft sowie der Förderverein der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Finanzierungsart Erläuterung Betrag
Spenden Deutscher Hausfrauen Bund Minden 139,00 €
  Sparkasse am Niederrhein, Moers 1.500,00 €
  Sparkasse Arnsberg-Sundern 57.500,00 €
  Sparkasse Bottrop 20.000,00 €
  Sparkasse Düren 12.000,00 €
  Sparkasse Essen 62.000,00 €
  Sparkasse Gelsenkirchen 40.000,00 €
  Sparkasse Hagen-Herdecke 5.000,00 €
  Sparkasse Hamm 500,00 €
  Sparkasse Hilden-Ratingen 500,00 €
  Sparkasse Hochsauerland Brilon 4.500,00 €
  Sparkasse Iderlohn 200,00 €
  Sparkasse Leverkusen 1.000,00 €
  Sparkasse Meschede 1.500,00 €
  Sparkasse Minden-Lübbecke 16.000,00 €
  Sparkasse Neuss 27.000,00 €
  Sparkassenstiftung Schwerte 1.800,00 €
  Stadtsparkasse Solingen 5.000,00 €
  Stadtsparkasse Mönchengladbach 7.000,00 €
  Stadtsparkasse Schmallenberg 500,00 €
  Stadtsparkasse Wuppertal 41.931,60 €
  Stadtwerke Dinslaken GmbH 1.000,00 €
  Stadtwerke Herne 3000,00 €
  SPD Fraktion Recklinghausen 40,00 €
  Unternehmensspenden insgesamt 309.610,60 €
  von Privatpersonen 21.193,23 €
  Spenden vom Förderverein inkl. Sachleistung 251.970,97 €
Summe Spenden gesamt   582.774,80 €
Leistungsverträge (Beträge Netto ohne Umsatzsteuer)    
  Fortbildungsveranstaltungen 448,50 €
  Beratung 25.970,43 €
  Sonstige 2.522,21 €
Leistungsverträge gesamt   28.941,14 €
Anbieterkooperationen (Beträge Netto ohne Umsatzsteuer)    
  WDR - Beratung Rundfunkgebühren 196.818,94 €
  Anbieterkooperation im Projekt "Energiearmut" 374.368,75 €
Anbieterkooperation gesamt   571.187,69 €
Vertragsstrafen   25.085 €
Mittel des Sparkassenfonds   230.517,65 €
Besondere Finanzierungsquellen
gesamt
  1.438.506,28 €

 

Detaillierte Angaben zu Spenden und Mitgliedsbeiträgen an den Förderverein der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen finden Sie hier.
mehrere Küken stehen in einem Stall auf Stroh

Verbraucher lehnen Kükentöten ab und wünschen sich klare Informationen

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Verbraucherzentralen von Dezember 2020 zeigt, dass die Mehrheit der befragten Personen Kükentöten ablehnt. Sie wollen außerdem deutlich erkennen, was hinter Hinweisen wie "ohne Kükentöten" steckt.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Grafik zu Abogebühren trotz Kündigung bei AlleAktien

Trotz Kündigung: AlleAktien zieht weiterhin Geld ein

Verbraucher:innen berichten, dass das Aktienanalyse-Unternehmen AlleAktien teilweise Gebühren für nie abgeschlossene oder längst gekündigte Premium-Mitgliedschaften einziehe. Das können Betroffene tun.