Roter Kümmel-Kraut-Salat

Der knackige Salat ist schnell zubereitet und schont Ihr Budget.
Ein Teller mit Rotkohlsalat
Off

Je nach dem was Ihr Kühlschrank hergibt, lässt sich der Salat vielseitig abwandeln: Sie können auch andere Kohlsorten, wie Weißkohl, Wirsing oder Chinakohl verwenden. Probieren Sie es aus!

Zutaten für 4 Personen

  • 1 kleiner oder ½ großer Rotkohl
  • 9 EL dunkler Balsamico-Essig
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Jodsalz
  • 1 Zwiebel
  • 5 EL Rapsöl
  • 1 EL Kümmelsaat (nach Belieben)

Zubereitung

  1. Entfernen Sie die äußeren Blätter des Kohls. Nun wird der Kohl geviertelt und der Strunk herausgeschnitten. Den Kohl in 2–3 mm feine Streifen schneiden. Alternativ können Sie mit einem Gemüsehobel arbeiten.
  2. Die Streifen werden in eine große Schüssel gegeben und mit 4 EL Essig, Salz und Zucker vermengt. Kneten Sie den Kohl kräftig mit beiden Händen gut durch.
  3. Die Zwiebel fein würfeln und in einer kleinen Schüssel mit 5 EL Essig und Öl vermengen. Die Mischung zusammen mit dem Kümmel über den Kohl geben.
  4. Alles gut vermengen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.
  5. Schmecken Sie ggf. nochmal mit Salz, Pfeffer und Zucker ab.
     

Tipps

Gut durchkneten
Damit das Kraut weich wird und den Geschmack gut aufnimmt, ist es wichtig, dass Sie die Kohlstreifen mit Salz, Essig und Zucker kräftig und ausreichend lange durchkneten.

Mit Obst und Kräutern experimentieren
Zum Salat passt auch Obst. Einfach einen geriebenen Apfel oder einige Orangenstücke hinzugeben, schon bekommt er eine schöne fruchtige Note. Wenn Sie Kräuter, Nüsse oder Samen dazugeben, machen diese den Salat interessanter und leckerer. Seien Sie ruhig etwas kreativ!

Als Hauptmahlzeit
Wenn Sie Hülsenfrüchte dazugeben, wie Linsen oder Kichererbsen, wird der Salat ein gesunder Sattmacher.

 

Viel Spaß mit dem Rezept. Wir freuen uns über Ihr Feedback, gerne auch Ihre Kritik oder Anregungen an gutes.essen@verbraucherzentrale.nrw.
 

Titelbild: Ratgeber "Vegetarisch Kochen"

Buchtipp

Wer sich gesund und fleischlos ernähren möchte, dem liefert "Vegetarisch kochen" über 100 abwechslungsreiche Rezepte.

  • Zeitersparnis: kurze Zutatenliste, einfach nachzukochen
  • Mit mehr als 30 veganen Rezepten
  • Als E-Book sofort downloadbar

Zum Ratgeber-Shop

 

Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Verbraucherzentrale mahnt kostenpflichtigen Rundfunkbeitrag-Service ab

Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt geht gegen den Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de vor. Verbraucher:innen werden hier für eine Mitteilung zum Rundfunkbeitrag zur Kasse gebeten, die beim offiziellen Beitragsservice der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten kostenlos ist.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.