Energiesparen heißt Geld sparen

Stand:
In unserem Workshop durchlaufen die Teilnehmenden die Räume Bad, Wohnzimmer und Küche und bekommen dort jeweils anhand der verschiedenen Spiele ganz praxisnah aufgezeigt, wo und wie sich Energie im Haushalt einsparen lässt. Der Workshop richtet sich an Migrant:innen und Neubürger:innen.
Teilnehmende vom Workshop für Menschen mit Migrationshintergrund an Spielstationen.
Off

Insbesondere für Menschen, die noch nicht lange in Deutschland leben, kann der Energie-Markt eine Herausforderung darstellen. Wie werden die monatlichen Abschläge berechnet? Wieso gibt es nach einem Jahr eine hohe Nachzahlung? Passend hierzu bietet die Verbraucherzentrale NRW einen Workshop zum Energie sparen an, der sich beispielsweise an Menschen in interkulturellen Begegnungsstätten oder Deutschkursen richtet.

Spielerisch im Team Aufgaben lösen

Im rund 2-stündigen Workshop, der in deutscher Sprache durchgeführt wird, setzen sich die Teilnehmenden spielerisch mit verschiedenen Alltagssituationen auseinander: Wie kann ich in Bad, Wohnzimmer oder Küche so wenig Energie wie möglich verbrauchen und damit Geld sparen?

Gemeinsam die richtigen Lösungen finden!

In Kleingruppen finden sie mit Hilfestellung durch uns selbst heraus, wo und wie sie Energie im Haushalt einsparen können. Finden sie einmal nicht die energiesparendste Lösung, muss der Verlust mit Spielgeld bezahlt werden. Gewonnen hat am Ende die Gruppe, die noch das meiste Spielgeld übrig hat – Energiesparen wird so zur gemeinsamen Aufgabe!

Die Mitarbeitenden der Verbraucherzentrale führen den Workshop mit einer bestehende Gruppe in Ihrer Einrichtung oder Institution durch

Bild zeigt Workshop "Energiesparen heißt Geld sparen" - aufgebaut sind verschiedenen Spielstationen.
Workshop mit verschiedenen Spielstationen

Interesse geweckt?

  • Dauer: ca. 2 Std. (plus 2 Std. für Auf- und Abbau)
  • Mindestens 6 / Maximal 12 Teilnehmende
  • Raumbedarf ca. 50 qm
  • Zusätzlich: 6 bis 8 Tische, Stühle, Flipchart oder Pinnwand, Stromanschluss

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: energie-aktionen@verbraucherzentrale.nrw

Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Mannes, der vor einem Laptop sitzt

Betrug: Phishing-Mails und falsche SMS von Ministerien und Behörden

Aktuelle Entwicklungen machen sich Kriminelle schnell zu Nutze. So auch zu den Themen Inflation, Energiekrise und nationale Sicherheit. Der Betrug kommt per SMS, E-Mail oder auf falschen Internetseiten. In diesem Artikel warnen wir vor verschiedenen aktuellen Betrugsmaschen.
Logos der Apps Facebook und Instagram auf einem Smartphone

Abo für Facebook und Instagram: Neue Klage gegen Meta

Geld bezahlen oder personalisierte Werbung sehen: Vor diese Wahl stellen Facebook und Instagram ihre Mitglieder seit November 2023. Die Verbraucherzentrale NRW klagt jetzt in einem zweiten Verfahren gegen den Betreiberkonzern Meta. Ein erstes Verfahren war bereits erfolgreich.