Energiesparen heißt Geld sparen

Stand:
In unserem Workshop durchlaufen die Teilnehmenden die Räume Bad, Wohnzimmer und Küche und bekommen dort jeweils anhand der verschiedenen Spiele ganz praxisnah aufgezeigt, wo und wie sich Energie im Haushalt einsparen lässt. Der Workshop richtet sich an Migrant:innen und Neubürger:innen.
Teilnehmende vom Workshop für Menschen mit Migrationshintergrund an Spielstationen.
Off

Insbesondere für Menschen, die noch nicht lange in Deutschland leben, kann der Energie-Markt eine Herausforderung darstellen. Wie werden die monatlichen Abschläge berechnet? Wieso gibt es nach einem Jahr eine hohe Nachzahlung? Passend hierzu bietet die Verbraucherzentrale NRW einen Workshop zum Energie sparen an, der sich beispielsweise an Menschen in interkulturellen Begegnungsstätten oder Deutschkursen richtet.

Spielerisch im Team Aufgaben lösen

Im rund 2-stündigen Workshop, der in deutscher Sprache durchgeführt wird, setzen sich die Teilnehmenden spielerisch mit verschiedenen Alltagssituationen auseinander: Wie kann ich in Bad, Wohnzimmer oder Küche so wenig Energie wie möglich verbrauchen und damit Geld sparen?

Gemeinsam die richtigen Lösungen finden!

In Kleingruppen finden sie mit Hilfestellung durch uns selbst heraus, wo und wie sie Energie im Haushalt einsparen können. Finden sie einmal nicht die energiesparendste Lösung, muss der Verlust mit Spielgeld bezahlt werden. Gewonnen hat am Ende die Gruppe, die noch das meiste Spielgeld übrig hat – Energiesparen wird so zur gemeinsamen Aufgabe!

Die Mitarbeitenden der Verbraucherzentrale führen den Workshop mit einer bestehende Gruppe in Ihrer Einrichtung oder Institution durch

Bild zeigt Workshop "Energiesparen heißt Geld sparen" - aufgebaut sind verschiedenen Spielstationen.
Workshop mit verschiedenen Spielstationen

Interesse geweckt?

  • Dauer: ca. 2 Std. (plus 2 Std. für Auf- und Abbau)
  • Mindestens 6 / Maximal 12 Teilnehmende
  • Raumbedarf ca. 50 qm
  • Zusätzlich: 6 bis 8 Tische, Stühle, Flipchart oder Pinnwand, Stromanschluss

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: energie-aktionen@verbraucherzentrale.nrw

Schultüte mit Stiften und Süßigkeiten

Schulanfang: Keine Schadstoffe in Schultüte und Schulranzen

Die Auswahl an Stiften und sonstiger Ausstattung fürs neue Schuljahr ist groß. Doch nicht alles, was der Handel bietet, ist nachhaltig und frei von Schadstoffen. Wir bieten Hilfe bei der Auswahl für den Schulstart - und spätere Schuljahre.
Hand hält rote BahnCard 25

Nach Klage der Verbraucherzentrale: Kündigungsfrist für BahnCard verkürzt

Ab sofort können Kund:innen ihre BahnCard statt sechs Wochen vier Wochen vor Ablauf der Vertragslaufzeit kündigen. Die Verbraucherzentrale Thüringen hatte die DB Fernverkehr AG wegen unzulässiger Kündigungsfristen verklagt. Dennoch will sie auch jetzt noch weiter klagen, denn dies sei nur ein Teilerfolg.
Eine Frau befragt einen älteren Herrn und hält ein Klemmbrett mit Unterlagen in der Hand

Wie können Sie sich gegenüber dem Pflegedienst verhalten?

Bei der ambulanten Pflege sind pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen häufig auf die Unterstützung eines Pflegedienstes angewiesen. Die Verbraucherzentralen geben Antworten auf typische Fragen zu ambulanten Pflegeverträgen.