Links und Downloads der Verbraucherzentrale NRW in Marl

Off
Stromanbieter wechseln -ohne Online-Zwang-
Wenn Sie Ihren Stromtarif noch nie bewusst ausgewählt haben, sind Sie wahrscheinlich im teuersten Tarif des örtlichen Versorgers innogy SE (vormals RWE), dem sogenannten Grundversorgungstarif (RWE klassik Strom). Das bedeutet, dass Sie durch einen Wechsel des Anbieters viel Geld sparen können. In der Regel sind Ersparnisse von mehr als 120 bis 250,- Euro / Jahr möglich.

Die Verbraucherzentrale in Marl hat speziell für Marler Verbraucher ohne einen Internetanschluss eine Übersicht mit Anbietern aus der Region zusammengestellt. Hier sehen Sie im Vergleich die Preise, Kontaktdaten und Ansprechpartner von den regionalen Versorgern. Besonders empfehlenswert sind aus Sicht der Verbraucherzentrale Marl Verträge mit kurzen Laufzeiten von ein bis drei Monaten und einer Folgelaufzeit von einem Monat. In diesem Preisvergleich sind nur Tarife ohne Bonuszahlungen und mit maximalen Kündigungsfristen von 1 Monat berücksichtigt. Die Kontaktdaten erhalten Sie auf der zweiten Seite. Telefonisch können Sie den Vertrag abschließen oder ein Vertragsformular bestellen, das Ihnen dann zugeschickt wird.

Mit Gasanbieterwechsel Im Kreis Recklinghausen viel Geld sparen
Wenn Sie von Ihrem örtlichen Grundversorger - der RWE Vertrieb AG - mit Gas beliefert werden und sich in der Grundversorgung befinden, sollten Sie möglichst schnell den Gasanbieter wechseln, denn dann können Sie über 30 % der Kosten einsparen. Ein Preisvergleich lohnt sich auch bei anderen Anbietern.

Die Verbraucherzentrale hat Ihnen einen Preisvergleich für Gasanbieter zusammengestellt. Dieser Vergleich stellt nur eine Richtschnur dar. Die Preise sind insbesondere von Ihrem persönlichen Gasverbrauch und von den Vertragsbedingungen wie Laufzeit und Kündigungsfrist abhängig. Vor dem Gasanbieterwechsel können Sie sich gerne von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Beratungsstelle beraten lassen, die bei der Auswahl des neuen Anbieters Ihre individuellen Bedürfnisse berücksichtigen. Bei einigen Anbietern läuft die gesamte Kommunikation zum Kunden online. Der Vertrag kann nur online abgeschlossen werden und auch die Rechnungen werden nur online zugestellt.

Ein Bonus wird oft nur für ein Jahr gewährt und in der ersten Jahresabrechnung verrechnet. Versprochene Bonuszahlungen erfolgen bei einigen Anbietern nur, wenn innerhalb des ersten Jahres keine Kündigung erfolgt ...

Marktcheck zu fester Kosmetik im Marler Stern

Im Rahmen der Frauenkulturtage hat die Umweltberatung einen Marktcheck zu fester Kosmetik im Marler Stern durchgeführt.

Wir geben den  Verbraucherinnen und Verbrauchern einen Überblick, ob und welche Geschäfte im Marler Stern solche Produkte anbieten. DieVerbraucherinnen und Verbrauchern tragen durch den Kauf fester Kosmetik zur Vermeidung von Plastikmüll bei, da bei diesen Produkten Verpackungsmaterial eingespart wird.

Der Marktcheck enthält weitere Informationen und Tipps zu diesen Kosmetikartikeln. Außerdem stellen wir Natur Kosmetik Rezepte zum Selbermachen zur Verfügung.

Downloads:

Marktcheck zu fester Kosmetik

Natur Kosmetik Rezepte zum Selbermachen

 

 

Rest(e)los genießen - Gekonnt gekocht für Feiern ohne Reste Rezepteheft zum Downloaden von Marler Bürgerinnen und Bürgern
 
Wer kennt es nicht? Zu festlichen Anlässen - wie Weihnachten, Silvester oder andere Feste - möchte man etwas Besonderes kochen, für jeden Geschmack soll etwas dabei sein und alle sollen satt werden. Wer nicht jeden Tag für viele Gäste kocht, verschätzt sich leicht mit den Mengen und muss sich nach dem Fest noch um die vielen Überbleibsel kümmern. Die kosten nicht nur Geld und Zeit, sondern landen leider auch oft im Abfall.

Das soll nicht sein: Deshalb hat das Team der Verbraucherzentrale eine Broschüre mit Tipps und den Lieblings-Resterezepten der

Marlerinnen und Marler zusammengestellt.

„Wie kann ich Verpackungs-/Plastikmüll vermeiden?“ | Online Vortrag
  • Wie kann ich als Verbraucher mein Verpackungsmüllaufkommen reduzieren?
  • Welche Möglichkeiten gibt es auch unterwegs auf To-go-Verpackungen zu verzichten oder sie zu reduzieren?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten die private Müllerzeugung zu vermeiden oder zu verringern. In diesem Vortrag erläutert die Referentin der Verbraucherzentrale Marl Theresia Hericks verschiedene Verhaltensweisen der Müllvermeidung und gibt Tipps dazu.

Der Vortrag finden Sie auf der Homepage der Volkshochschule Marl "Veranstaltungsreihe Marler Klima-Perspektiven":