Multiplikatoren und Fachkräfte

Handreichungen, Fortbildungen und Workshops der Verbraucherzentrale NRW für Multiplikatoren und Fachkräfte in Schule und Bildungsarbeit

On

Lebensmittel und Ernährung

Fortbildungen und Multiplikatorenworkshops

Vertiefen Sie Ihr Wissen zur Kita- und Schulverpflegung und nutzen Sie die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Unser Workshopangebot richtet sich an Multiplikatoren aus dem Bereich Kindertagesbetreuung und Schule, die sich mit Kinderernährung, Kita- und Schulverpflegung oder Gesundheitsförderung auseinandersetzen. Darüber hinaus führen wir regelmäßig Fachtagungen durch, die zu aktuellen Themen informieren und Raum für die Diskussion bieten. Hier finden Sie alle aktuellen Fortbildungsangebote.


Finanzen und Recht

Elternabend

Kinder und Jugendliche sind im Internet unterwegs, streamen Musik oder Filme, verwenden Apps und verfügen über das erste Geld auf dem Girokonto. Daraus ergeben sich vielfältige Fragen und Herausforderungen, bei denen sie in der Schule und vor allem auch in der Familie begleitet werden sollten. Wenn Sie an einem Elternabend zu den Themen der finanziellen und rechtlichen Verbraucherbildung interessiert sind, kontaktieren Sie uns unter bildung@verbraucherzentrale.nrw!

Lehrkräftefortbildungen

Immer früher werden aus Kindern und Jugendlichen junge Verbraucherinnen und Verbraucher. Ob beim Streamen von Musik, immer neuen Apps auf dem Smartphone oder bei der Verwendung des ersten Geldes auf dem Girokonto: Es ergeben sich vielfältige Fragen und Herausforderungen, auf die sie auch im Unterricht vorbereitet werden sollten. Um Lehrkräfte bei der Umsetzung von Projekten und Unterrichtseinheiten zu den Themen der finanziellen und rechtlichen Verbraucherbildung zu unterstützen, bietet die Verbraucherzentrale NRW in unregelmäßigen Abständen Fortbildungen zu Materialien und Methoden der Verbraucherbildung durch. Über geplante Termine informieren wir Sie auf dieser Seite. Wenn Sie darüber hinaus für ihre Schule an einer Fortbildung zu den Themen der finanziellen und rechtlichen Verbraucherbildung interessiert sind, kontaktieren Sie uns unter bildung@verbraucherzentrale.nrw!


Umwelt

Handreichung: Trink Leitungswasser! Trinkwassersysteme für Schulen

Leitungswasser ist ein idealer, umweltfreundlicher und preiswerter Durstlöscher, der im Schulalltage jederzeit frisch verfügbar ist. Schüler müssen genügend trinken, denn ein Flüssigkeitsmangel führt schnell zu einer verminderten Konzentrations- und Leistungsfähigkeit. Diesen Anspruch kann Leitungswasser in der Schule hervorragend erfüllen.
Vom einfachen Wasserhahn bis zum professionellen Wasserspender – es gibt verschiedene Möglichkeiten, an Schulen Trinkwasser anzubieten. In dieser Handreichung erfahren Sie, welche Trinkwassersysteme und Anbieter es gibt und was Schulträger und Schulleitungen dabei beachten sollten. Sie soll Sie bei der Planung und praktischen Umsetzung unterstützen. Eine Versorgung von Schülern mit Trinkwasser ist lohnenswert.


Themenübergreifend

BNE-Modul: Verbraucherbildung – Jetzt für die Zukunft handeln! am 10.11.2020 in Recklinghausen

Kinder und Jugendliche als Konsumenten! Erstes Taschengeld, Speiseplan zuhause und die Routinen im Alltag haben Konsequenzen für sie selbst und ihr gesamtes Umfeld. Begleitung auf dem Weg zu mündigen Verbraucher*innen ist wichtig. Energie sparen, nachhaltige Ernährung, verantwortungsbewusster Umgang mit Ressourcen und Finanzen bieten als Themen der Veranstaltung vielfältige und praxisorientierte Zugänge. Nachhaltiges und gesundheitsförderndes Handeln und Konsumieren sind die zentralen Ziele aller Angebote. Wir bieten Unterstützungsangebote, dass BNE praxisorientiert gelehrt und gelebt werden kann. Vorstellung unseres Angebots und Diskussion in den Workshops geben Ideen für die Realisierung und Verstetigung in Ihrer Schule. Eingeladen sind alle Interessierte aus dem Kontext Schule. Das Angebot wird von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit der Natur- und Umweltschutzakademie (NUA) durchgeführt und ist für Schulen, die an der Kampange „Schule der Zukunft“ angemeldet waren kostenlos. Ansonsten kostet die Teilnahme 25 € (20€ erm.). Die Anmeldung ist unter www.nua.nrw.de möglich, die Veranstaltung finden Sie über die Detailsuche unter der Veranstaltungsnummer 158-20.