Was ändert sich 2020 bei Arbeit, Ausbildung, Steuern?

Pressemitteilung vom

Was ändert sich 2020 bei Arbeit, Ausbildung, Steuern?
Von Azubi-Mindestlohn bis Steuervorteil für Werkswohnungen

Off

Die Verbraucherzentrale NRW hat zusammengestellt, was sich 2020 rund um Arbeit, Ausbildung und Steuern ändert. Beim Blick auf Gehaltszettel, Studentenkonto und neue Mehrwertsteuervorgaben hat sie festgestellt, dass:

  • durch einen höheren Grund- und Kinderfreibetrag etwas mehr Geld bleibt, bevor die Steuer zuschlägt,
  • auf Dienstreisen höhere Verpflegungspauschale winken,
  • die Mehrwertsteuer bei Monatshygieneprodukten und E-Books von 19 auf 7 Prozent gesenkt wird,
  • Azubis bei Ausbildungsbeginn 2020 mit einem Mindestlohn von 515 Euro nach Hause gehen,
  • auch BAfÖG-Bezieher mehr Geld bekommen,
  • sich der Fiskus beim Steuervorteil für Werkswohnungen künftig zurückhält.

Mehr unter www.verbraucherzentrale.nrw/2020-steuern

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.