Menü

Vorbildliche Verbraucherbildung: Sechs Schulen in NRW ausgezeichnet

Pressemitteilung vom

Vorbildliche Verbraucherbildung: Sechs Schulen in NRW ausgezeichnet

Umsichtig mit Geld umgehen, sicher und geschützt in der virtuellen Welt surfen, gesund und klimafreundlich leben – immer mehr Schulen behandeln Themen der Verbraucherbildung im Unterricht.

Off

Sechs Schulen aus Nordrhein-Westfalen, die sich besonders für die Vermittlung dieser grundlegenden Alltagskompetenzen einsetzen, zeichnete NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann heute gemeinsam mit NRW-Verbraucherzentralenvorstand Wolfgang Schuldzinski als "Verbraucherschulen" aus. Ins Leben gerufen und vergeben wird die bundesweite Auszeichnung vom Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv).

 

"Schulen sollen jungen Menschen elementar wichtige Verbraucherkompetenzen vermitteln. Die ausgezeichneten Schulen zeigen vorbildlich, wie die Stärkung dieser Alltagskompetenzen unter ganz unterschiedlichen Voraussetzungen gelingen kann. Die Rahmenvorgabe zur Verbraucherbildung, die wir bald in Kraft setzen werden, wird dafür sorgen, dass die Erfahrungen der heute ausgezeichneten Schulen allen Schulen in Nordrhein-Westfalen zugutekommen", betonte NRW-Schulministerin Löhrmann bei der Übergabe der Urkunden an die Schulen.

 

NRW-Verbraucherzentralenvorstand Wolfgang Schuldzinski erläuterte, bei welchen Themen Lehrkräfte in puncto Verbraucherbildung von seinem Stab Verbraucherbildung tatkräftig unterstützt werden: "Als anbieterunabhängige Kooperationspartnerin bietet die Verbraucherzentrale NRW didaktische Konzepte und lebensnahe Unterrichtseinheiten an. Unsere Verbraucherberater gehen in die Schulen, um etwa Workshops rund um die digitale Medienwelt oder das weichenstellende Thema ‚Erste eigene Wohnung‘ anzubieten. Um als kundiger Konsument gut gewappnet zu sein, steht auch die Beschäftigung mit den Herausforderungen unserer Umwelt und zum Umgang mit Geld an erster Stelle auf dem Stundenplan."

Die Auszeichnung "Verbraucherschule Gold" erhalten fünf Schulen in Nordrhein-Westfalen für ihre vorbildliche und fächerübergreifende Integration von Verbraucherbildung in ihrem Lehrplan und in vielfältiger Form im Unterricht. Schülerinnen und Schüler der Erich-Kästner-Gesamtschule in Bünde lernen etwa durch die Produktion und den Verkauf von umweltfreundlichen Materialien, wie sich Wirtschaft und Ökologie sinnvoll ergänzen. An der Gesamtschule Paderborn-Elsen beschäftigen sich die Schüler schwerpunktmäßig mit nachhaltigen Fragen, zum Beispiel was ihre Ernährung mit dem Klima zu tun hat, oder wie man seine Freizeit möglichst umweltschonend mobil gestaltet. Kundiger Umgang mit digitalen Medien und ein rücksichtsvolles Agieren mit der Umwelt gehören für das Marie-Curie-Gymnasium in Düsseldorf zum festen Thema auf dem Stundenplan. Die Auseinandersetzung mit verschiedenen Wohn- und Lebensformen sowie das Führen eines eigenen Haushalts sind Themen, mit denen die Max-Wittmann-Förderschule in Dortmund ihre Schülerinnen und Schüler auf das Leben nach der Schule vorbereitet. Säen, pflegen, ernten und verkaufen – alles rund um ökologischen Gemüseanbau und seine Verwertung steht auf dem Lehrplan der Schülerinnen und Schüler an der Sekundarschule Jülich.

Für vorbildliche Umsetzung von Verbraucherbildung erhält die Erich-Klausener-Schule in Münster die Auszeichnung "Verbraucherschule Silber" – und zwar für ihre langjährige Beschäftigung mit der Welt der Werbung und ihren Auswirkungen anhand von Themen aus den Bereichen Konsum, Medien, Ernährung und Gesundheit in ihrem Schulprogramm.

Fünf der ausgezeichneten Schulen nehmen als Modellschulen am Leitprojekt "Verbraucherbildung an Schulen" der nordrhein-westfälischen Ministerien für Schule und Verbraucherschutz teil. Die Gesamtschule Paderborn-Elsen und die Erich-Kästner-Gesamtschule Bünde werden zudem seit 2013 von der Verbraucherzentrale NRW begleitet.

Bundesweit zeichnet der vzbv 14 Verbraucherschulen aus. Die Auszeichnung wird durch die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz gefördert. Kurzporträts der ausgezeichneten Verbraucherschulen gibt's unter www.verbraucherbildung.de/verbraucherschule/ausgezeichnete-schulen.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.