Fit für den Alltag

Pressemitteilung vom

Fit für den Alltag

Verbraucherzentrale NRW startet Umfrage zur digitalen Verbraucherbildung an Schulen

Off

Seit vielen Jahren erstellt die Verbraucherzentrale NRW Bildungsangebote und Materialien für Schulen, Kitas und andere Bildungseinrichtungen. Mit der Corona-Pandemie wurde der Schulalltag auf den Kopf gestellt. Unterrichtsmaterialien mussten in kürzester Zeit neu konzipiert und für den digitalen und hybriden Unterricht angepasst werden. Mit einer Online-Befragung möchte die Verbraucherzentrale NRW ihre Bildungsangebote nun systematisch weiterentwickeln und den neuen Bedürfnissen an das digitale und hybride Lernen anpassen. Die Befragung läuft bis zum 3. September 2021 und richtet sich an Lehrkräfte und Schüler:innen. 

Wie eröffne ich ein Girokonto? Wie kaufe ich sicher im Internet ein? Welchen Einfluss hat meine Ernährung auf das Klima? Die Themenvielfalt im Bereich der Verbraucherbildung ist groß. Die Verbraucherzentrale NRW möchte bereits Kindern und Jugendlichen die notwendigen Kompetenzen vermitteln, damit sie im Alltag reflektierte Konsumentscheidungen treffen können. In Kooperation mit Schulen, Kitas und anderen Bildungseinrichtungen bietet sie vielseitige Bildungsangebote für verschiedene Zielgruppen an. Dazu gehören Veranstaltungen und Workshops ebenso wie Fortbildungen für Multiplikatoren in der Bildungsarbeit und die Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien. 

Zum Schuljahr 2021/22 führt die Verbraucherzentrale NRW eine Online-Zielgruppenbefragung für Lehrkräfte und Schüler:innen durch, um mehr Wissen über den konkreten Bedarf dieser Zielgruppe zur Thematik Verbraucherbildung und zu digitalen Formaten und Angeboten zu generieren. Ziel ist es, das bestehende Angebotssortiment zu prüfen und zu modifizieren als auch neue, auf den Bedarf ausgerichtete Angebote zu entwickeln.

Weitere Informationen und Links

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.