Digitaltag 2021: Sicher im Netz unterwegs

Pressemitteilung vom
Verbraucherzentrale NRW bietet zahlreiche Online-Angebote zum bundesweiten Digitaltag

Sicher im Netz unterwegs

Verbraucherzentrale NRW bietet zahlreiche Online-Angebote zum bundesweiten Digitaltag

Off

Ob der Online-Einkauf mit wenigen Klicks, die Terminbuchung bei der Hausärztin oder der private Austausch mit Familie und Freunden: Unser Alltag ist digital geworden und hat viele Dinge einfacher gemacht. Neben vielen Vorteilen birgt das Netz aber auch Risiken und Gefahren. Wie schütze ich meine privaten Daten? Wie kaufe und bezahle ich sicher im Netz? Solche und andere Fragen rund um digitale Angebote beantworten Experten der Verbraucherzentrale NRW am Digitaltag 2021 im Rahmen von Online-Veranstaltungen.

Im besonderen Fokus der Verbraucherschützer:innen steht derzeit das Thema Datensicherheit. „Spätestens seit den Änderungen der Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von WhatsApp fragen sich viele Verbraucher:innern, wie sicher ihre Daten bei dem Messenger-Dienst sind und welche Alternativen es gibt“, sagt Ayten Öksüz, Digitalexpertin der Verbraucherzentrale NRW. „Auch die jüngsten Datenlücken bei Facebook haben Verbraucher:innen aufgeschreckt. Der Schutz der Privatsphäre ist den Menschen wichtig, aber für viele ist die Hürde, auf Alternativen umzusteigen, sehr hoch.“ Ein weiteres Problemfeld ist die Abzocke beim Online-Einkauf. Der Betrug über gefälschte Internetverkaufsplattformen hat stark zugenommen und zu zahlreichen Beschwerden bei der Verbraucherzentrale geführt.

„Unser Ziel ist, dass sich alle Menschen sicher und selbstbestimmt in der digitalen Welt bewegen können“, so Öksüz. „Dabei müssen wir im Auge behalten, dass die Verbraucher:innen ganz unterschiedliche Vorraussetzungen und Bedürfnisse mitbringen: Jugendliche haben einen anderen Aufklärungsbedarf als Senior:innen, Zugewanderten müssen Informationen zur Verfügung gestellt werden, die ihren sprachlichen Kenntnissen entsprechen und auch Pädagog:innen haben aktuell einen besonderen Unterstützungsbedarf, was die Gestaltung von digitalen Bildungsangeboten betrifft. Wir bieten daher ein auf die jeweilige Zielgruppe abgestimmtes Unterstützungsangebot an, das die Menschen dort abholt, wo sie gerade stehen.“

HINTERGRUND
In der Initiative „Digital für alle“ haben sich 27 Organisationen aus Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlicher Hand zusammengeschlossen, darunter auch die Verbraucherzentralen. Im Rahmen des Digitaltages am 18. Juni 2021 finden bundesweit Aktionen zur Förderung
der digitalen Teilhabe statt.

Weitere Links
Alle Online-Vorträge der Verbraucherzentrale NRW zum Digitaltag befinden sich unter www.verbraucherzentrale.nrw/online-seminare-nrw
Digitale Übungen des Projekts "Get in! Fit für den Konsumalltag in Deutschland" gibt es unter
www.verbraucherzentrale.nrw/verbraucherzentrale/einkaufen-im-internet-60363
Zur Smartphone-Rallye gegen Datenklau in sozialen Medien geht es unter
www.verbraucherzentrale.nrw/aktuelle-meldungen/digitalewelt/
datenschutz/smartphonerallye-gegen-datenklau-in-sozialenmedien-machen-sie-mit-61051

Der digitale „Getränke-Parcours“ findet sich unter www.verbraucherzentrale.nrw/wissen/lebensmittel/ernaehrung-fuersenioren/spielerisch-informiert-mit-dem-getraenkeparcours-61184
Weiterführende Informationen zum Digitaltag 2021 gibt es unter www.digitaltag.eu

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.