Wirsing-Küchle

Stand:
Bei Wirsing muss es nicht immer Eintopf sein, hier kommt er als Küchle auf den Teller.
Off

Zutaten: Für 4 Portionen

Kohl Wirsing
Lebensmittelfotos/Pixabay
300 g mehlig kochende Kartoffeln
500 g Wirsing
1 Zwiebel
120 g Schinkenspeck
6 EL Öl
1 großes Ei
  Salz, Pfeffer, frisch gerieben Muskatnuss

 

Zubereitung:

  • Kartoffeln waschen und ca. 25-30 Minuten in wenig Wasser garen. Anschließend abgießen.
  • Strunk und Rippen vom Wirsing entfernen. Blätter in kleine Streifen schneiden, ca.2 Minuten in Salzwasser blanchieren und abgießen.
  • Die geschälte Zwiebel und den Speck würfeln. Beides in 1 EL Öl ca. 5 Minuten anbraten.
  • Wirsing hinzugeben, bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten dünsten und anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  • Kartoffeln pellen, durch eine Kartoffelpresse drücken (oder mit der Gabel zerdrücken) und mit Ei und Wirsing mischen.
  • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Mit nassen Händen die Küchlein formen und in heißem Öl beidseitig goldbraun braten.  


Zubereitungszeit: 40 Minuten

Ein Schildchen mit der Aufschrift "Zero Waste" liegt zwischen Lebensmittel auf einem Tisch.

Resteverwertung von A-Z

Für die unterschiedlichsten Lebensmittelreste gibt es tolle Verwendungsmöglichkeiten. Auf dieser Seite finden Sie alphabetisch nach Lebensmitteln geordnet Vorschläge zur Verwertung von Resten und Rezeptbeispiele.

Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen.
Bitcoin-Logo umgeben von elektrischen Leiterbahnen

Ganz einfach reich werden? Betrugsmasche mit Kryptowährungen

Warnung vor gefälschten Interviews mit Prominenten und angeblichen Geheimtipps: Geschichten von Tim Mälzer oder Carolin Kebekus über schnellen, mühelosen Reichtum sind komplett erfunden!
Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.