Pflegerechtsberatung

Rechtliche Beratung für pflegebedürftige ältere, behinderte oder chronisch kranke Menschen und ihre Angehörigen.
Bitte beachten Sie: Für Besuche in unseren Beratungsstellen gelten diese Regelungen.

 

Nicht immer klappt alles wie geplant, wenn es um die Organisation der Pflege geht. Ihr Antrag auf Pflegegrad wurde nicht bewilligt? Ihr Pflegeheim rechnet Leistungen ab und Sie sind sich nicht sicher, ob er dies darf? Die monatliche Abrechnung Ihres Pflegedienstes kommt Ihnen seltsam vor? Hier werden Leistungen abgerechnet, die nicht erbracht wurden? Oder aber Ihr Pflegedienst kündigt Hals über Kopf.

Bei all diesen und auch bei weiteren rechtlichen Fragen rund um das Thema Pflege unterstützen Sie unsere kompetenten Rechtsanwält:innen beim Widerspruch gegen Bescheide der Pflegekassen und vertreten Ihre Interessen gegenüber Pflegediensten und Heimbetreibern.

Bitte beachten Sie!

Wir können keine Beratung zu Ansprüchen auf Sozialhilfe und zu Unterhaltsverpflichtungen von Angehörigen anbieten.

Die Kosten

Bei der Rechtsberatung erhalten Sie umfassende individuelle rechtliche Hilfe durch unsere:n Honorar-Rechtsanwalt:in. So können Sie vielfach Ihre Rechte selbstständig durchsetzen.

Bei komplexen Problemen können Sie eine außergerichtliche Rechtsvertretung in Anspruch nehmen. Dabei vertritt unser:eRechtsanwalt:in Ihre Interessen – auch schriftlich – gegenüber Pflegekassen und Pflegeanbietern. Unser:e Anwalt:in unterstützt Sie auch beim Widerspruch gegen eine Pflegeeinstufung.

Ähnliche Beratungsangebote:

Rechtsberatung im Gesundheitswesen

Preise

Rechtsberatung

Bei der Rechtsberatung schildern Sie uns Ihren Fall. Sie erhalten dann eine umfassende individuelle rechtliche Hilfe. Nach der Beratung können Sie vielfach Ihre Rechte selbstständig durchsetzen.

Rechtsberatung: 20,00 €
Folgetermin Rechtsberatung: 10,00 €


Rechtsvertretung

Handelt es sich um ein komplexes Problem, können Sie auch eine außergerichtliche Rechtsvertretung in Anspruch nehmen. Das heißt, dass wir Ihre Interessen wahrnehmen und Sie – auch schriftlich – gegenüber dem Unternehmen vertreten. So zum Beispiel bei Widersprüchen gegen Bescheide der Pflegekasse. Die Durchsetzung Ihrer Ansprüche steht dabei stets im Vordergrund.

Rechtsvertretung inkl. Rechtsberatung: 50,00 €
Folgetermin Rechtsvertretung: 30,00 €


Beratung und Vertretung zu Widersprüchen gegen die Pflegeeinstufung  (bis zu 45 Minuten): 170,00 €


Dieses Beratungsangebot bieten wir Ihnen in folgenden Beratungsstellen an: