Bildungsmaterial "Der Held vom Feld"

Stand:

Regionale und saisonale Lebensmittel, Klimaauswirkungen unserer Ernährung, Vermeidung von Lebensmittelabfällen - das Bildungsangebot „Der Held vom Feld“ setzt sich mit diesen Themen auseinander und zielt darauf ab, Jugendlichen Gemüse näher zu bringen und ihre Neugierde zu wecken.

  • Angebot zur Ernährungs- und Verbraucherbildung
  • Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 8, Jugendliche im Alter von ca. 12 bis 14 Jahren
  • Umsetzungsdauer insgesamt: vier Unterrichtsstunden (möglichst zwei Doppelstunden) bzw. drei Zeitstunden
  • Gruppengröße: variabel, mindestens vier Personen, ideal sind 16 Personen
Off

Illustrationsmaterial des Workshops

Das dreiteilige Bildungsangebot für Jugendliche ab zwölf Jahre besteht aus zwei spielerischen Zugängen und einem Praxisteil (ca. drei Stunden).
Die Themen: regionale und saisonale Lebensmittel, Klimaauswirkungen unserer Ernährung, vegetarische Küche, Mindesthaltbarkeit, Resteverwertung, Vermeidung von Lebensmittelabfällen.
Der Ablauf: Wer ist der Held vom Feld? Beim „Gemüse-Quartett“ lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschiedene Gemüsesorten kennen. Sie vervollständigen ihr Quartett und setzen sich dabei spielerisch mit Erntezeiten, Lagermöglichkeiten und typischen Gerichten auseinander. Anschließend wird beim „Kochen nach Bildern“ das Einmaleins der Küche erarbeitet: Welche (Gemüse-)Gerichte können mit welchen Zutaten hergestellt werden? Was kann aus Resten noch zubereitet  werden? Was ist beim Einkauf, bei der Lagerung und beim Verbrauch zu beachten?
Im Praxisteil wird gemeinsam gekocht und gegessen. Dazu ist eine Küche mit Herdplatten und Ausstattung (Geschirr, Besteck etc.) erforderlich. Die Jugendlichen sollen auch die Erfahrung machen, dass selbst Kochen leicht ist und selbst hergestellte (Gemüse-)Gerichte gut schmecken.

Materialien „Der Held vom Feld“ zum Herunterladen

Die PDF-Dateien eignen sich für den Ausdruck auf DIN A4-Papier. Ausnahme: Die Infotafeln sollten auf DIN A3-Papier ausgedruckt werden. Falls dies mit Ihrem Drucker nicht möglich ist, wählen Sie die Variante 2x DIN A4 und kleben die beiden Bögen zusammen. Für den mehrfachen Gebrauch lohnt es sich, die Materialien zu laminieren.

Das Bildungsmaterial „Der Held vom Feld“ wurde im Rahmen des EU- und landesgeförderten Projekts MehrWert NRW entwickelt und erprobt. In dem Projekt hat die Verbraucherzentrale NRW von 2015 bis 2018 zahlreiche Maßnahmen durchgeführt, um einen klima- und ressourcenschonenden Konsum zu fördern. Durch spielerische und praxisorientierte Bildungsworkshops wurden auch Kinder und Jugendliche angesprochen und für die Klimaauswirkungen unserer Ernährung sensibilisiert. Im Sinne einer Verstetigung stehen alle entwickelten Materialien nach Ende des Projekts als Bildungsangebot der Verbraucherzentrale NRW weiterhin kostenlos zur Verfügung.