Heizen, Duschen, Baden: Wissensspiele rund um Wärme

Buchen Sie unseren Workshop für Ihre 5. und 6. Klassen. Die Schüler:innen lernen mithilfe unterschiedlicher Spielstationen bewusst mit Heizenergie und Warmwasser umzugehen. Der Workshop dauert zwei Doppelstunden/180 Minuten.
Schülerinnen und Schüler bei der Durchführung der Unterrichtseinheit
Off
  • Zielgruppe: Klassen 5 und 6, keine Vorkenntnisse erforderlich
  • Zeitlicher Umfang: zwei Doppelstunden (180 Minuten)
  • Themengebiete: Energie & Klima: Wärmeenergie
  • Kosten: kostenfrei
  • Kontakt: Sie möchten den Workshop "Heizen, Duschen, Baden: Wissensspiele rund um Wärme" buchen? Schreiben Sie uns gerne eine Mail an: energiebildung@verbraucherzentrale.nrw oder rufen Sie uns an unter: 0211 3809-369.
Beschreibung

In diesem Bildungsworkshop lernen Schüler:innen der Jahrgangsstufen 5 und 6 bewusst mit Heizenergie und Warmwasser umzugehen. Spielerisch erarbeiten sie sich mithilfe von Lernstationen, wie sie zu Hause Wärmeenergie sparen können und welche Energieträger für die Wärmegewinnung eingesetzt werden. Des Weiteren erkennen sie, welche Auswirkungen ihr eigener Energiebedarf auf die Klimakrise hat. Die Verbraucherzentrale NRW bietet das Bildungsmodul in Schulen vor Ort in einem Zeitumfang von zwei Doppelstunden (180 Minuten) an.

Lernziele
  • Die Teilnehmenden entwickeln ein Bewusstsein für den eigenen Energieverbrauch und die Auswirkungen auf Umwelt und Klima.
  • Die Teilnehmenden werden motiviert, zu Hause Energie in Form von Wärme einzusparen.
  • Die Teilnehmenden lernen, welche Auswirkungen ihr eigener Energiebedarf auf das Klima hat.
Formatbeschreibung und Hinweise zur Methodik

Für die Durchführung des Workshops werden Gruppenarbeitstische, eine Tafel und eine Präsentationsfläche benötigt. Idealerweise liegt der Raum ebenerdig oder hat einen Aufzug.

Lehrplanbezug/Kompetenzdimension
  • Fächeranbindung: fächerübergreifend, insbesondere Naturwissenschaften
  • Die Bildungsangebote der Verbraucherzentrale NRW fördern die (frühzeitige) Vermittlung von Verbraucherbildung als einen wichtigen Schritt zur Stärkung der Verbraucherkompetenzen. Sie ermöglichen im Sinne einer Bildung für nachhaltigen Entwicklung (BNE) Heranwachsenden,
    • das eigene Verhalten zu reflektieren,
    • Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen,
    • eigene Handlungsspielräume zu erkennen und Handlungskompetenz zu erwerben,
    • die ökonomischen, ökologischen und sozialen Folgen abzuschätzen und
    • verantwortungsvolle, nachhaltige Entscheidungen treffen zu können. 

Mit ihren Bildungsangeboten leistet die Verbraucherzentrale NRW einen Beitrag zur Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDG), insbesondere von SDG 4 "Hochwertige Bildung". Unsere Angebote zu den Themen Energie und Klima unterstützen  die Umsetzung des Ziels 7: Nachhaltige und saubere Energie und des Ziels 13: Weltweit Klimaschutz umsetzen.

Hinweise zur Nachbereitung
  • Nutzen Sie unseren Wissenspodcast „V macht schlau“ für die Vertiefung des Gelernten. In unseren 10-minütigen Episoden vermitteln wir weiteres Know-how zu Energieträgern, erneuerbaren Energien und Wärmeenergie. Suchen Sie sich eine passende Episode aus.
  • Im Workshop wird ein Film zur Klimakrise gezeigt. Wenn Sie den Film nochmal zeigen wollen, finden Sie ihn hier.
Fördermittelgeber/ Kooperationspartner

Förderlogo zum Energieführerschein