WARM-up! Wissensspiele rund um Wärme

Off

Im Bildungsmodul "WARM-up! Wissensspiele rund um Wärme" lernen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6, bewusst mit Heizenergie und Warmwasser umzugehen. Spielerisch erarbeiten sie sich anhand von Lernstationen, wie sie zu Hause Wärmeenergie sparen können und welche Energieträger für die Wärmegewinnung eingesetzt werden. Des Weiteren erkennen sie, welche Auswirkungen ihr eigener Energiebedarf auf die Erwärmung des Klimas hat.

Die Verbraucherzentrale NRW bietet das Bildungsmodul in Schulen vor Ort in einem Zeitumfang von zwei Doppelstunden an (180 Minuten). Optional kann die Unterrichtseinheit durch eine Mitmachaktion auf dem Schulhof begleitet werden. Das Angebot ist kostenlos und wird vorrangig in Städten mit einer Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW angeboten. Es wird aus Projektmitteln des Landes NRW sowie der Europäischen Union finanziert.

Das Bildungsmodul gehört zu den zwölf besten Klimaschutzprojekten in Nordrhein-Westfalen. Im Juni 2016 bekam das Projekt diese Auszeichnung von der KlimaExpo.NRW unter dem Motto "Fortschrittsmotor Klimaschutz 2016 - Ausgezeichnete Vorreiter" verliehen. Die Initiative der Landesregierung präsentiert bis 2022 insgesamt 1.000 Projekte, Einrichtungen und Veranstaltungen, die sich für den Klimaschutz engagieren.

Ansprechpartner: Team Bildung Energie

Tel: 0211 3809-369, E-Mail: energiebildung@verbraucherzentrale.nrw

 

Städte und Kreise, in denen Sie den Workshop "WARM-up! Wissensspiele rund um Wärme" buchen können

Aachen und Städteregion Aachen | Ahlen | Arnsberg | Bochum | Bonn | Castrop-Rauxel | Düsseldorf | Gelsenkirchen | Halver | Hemer | Herscheid | Iserlohn | Köln | Kreis Lippe | Kreis Olpe | Kreis Mettmann | Kreis Minden-Lübbecke | Kreis Wesel | Lüdenscheid | Münster | Oberhausen | Rhein-Sieg-Kreis | Rietberg | Schalksmühle | Solingen | Verl | Wuppertal

 

Download: Angebotsskizze WARM-up