Fortbildung: Ernährung von Säuglingen

Die Fortbildung richtet sich an Hebammen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger:innen, medizinische Fachangestellte, Kinder- und Jugendärzt:innen, Frauenärzt:innen, Familienpfleger:innen, pädagogische Kräfte sowie Tagesmütter und Tagesväter.

Off

Inhalte:

  • Wie lange soll ich stillen?
  • Woran erkenne ich, dass mein Baby für seinen ersten Brei bereit ist?
  • Welche Lebensmittel darf ich ihm dann geben?

Als Mediziner:in oder medizinisches Fachpersonal müssen Sie häufig Fragen zur Ernährung im ersten Lebensjahr beantworten. Mit dieser Fortbildung erhalten Sie das nötige Wissen, um junge Familien individuell vom Stillen bis zur Beikost beraten zu können und sie zu einem gesunden Lebensstil zu motivieren. Zusätzlich bekommen Sie Fortbildungs- und Informationsmaterialien zum vertiefenden Eigenstudium. Hier finden Sie einen inhaltlichen Überblick über das Programm der Fortbildung.

Kosten: 125 Euro bzw. 75 Euro, inkl. Teilnehmermappe

Zuschuss: Berufsgruppen, die in engem Kontakt mit (werdenden) Eltern stehen, wie Hebammen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger:innen, medizinische Fachangestellte oder Kinder- und Jugendärzt:innen, können auf Antrag einen Zuschuss in Höhe von 50 Euro erhalten. Es bleibt dann ein Eigenanteil von 75 Euro.

Anzahl der Teilnehmer:innen: max. 25

Unterstützt durch:
Bundeszentrum für Ernährung
Geschäftsstelle: Netzwerk Gesund ins Leben
Heilsbachstraße 16, 53123 Bonn

Termine und Anmeldung 2021:

Die nächste Fortbildung findet als Online-Format am 11. Dezember 2021 statt.

Bitte melden Sie sich bis zehn Tage vor Veranstaltungsbeginn an!

Anmeldung gleich hier online oder per Post/Fax an Verbraucherzentrale NRW, Mintropstr. 27, 40215 Düsseldorf,  per  Fax 0211/3809-238 (bitte verwenden Sie dafür dieses Formular).