Menü

Verbraucherschutz. Rechte, Pflichten und Fallen

Vortrag für Ehrenamtler in der Flüchtlingsarbeit
18:30 Uhr
- 20:30 Uhr
Bonn-Tannenbusch
Veranstaltungsort:
Quartiersbüro Neu-Tannenbusch,
Chemnitzer Weg
3,53119 Bonn-Tannenbusch

Abzocke, Rechte und Pflichten als Kunde, Handyverträge und Kostenfallen im Internet, ungewollte Kreditkartenverträge via Internet, untergeschobene Verträge an der Haustür, urheberrechtliche Abmahnungen,… Geflüchtete sind als Verbraucher aufgrund sprachlicher Barrieren und Unkenntnis der hiesigen Rechtslage besonders gefährdet – und brauchen daher bei diesen Angelegenheiten Hilfe.

Tipps, wie man sich selbst schützen kann, wie man sich verhalten soll, wenn man in eine Falle getappt ist oder Probleme mit einem Anbieter hat und wie die Verbraucherzentrale hierbei helfen kann, darüber informieren Susanne Bauer-Jautz, Leiterin der Beratungsstelle Bonn der Verbraucherzentrale und Nadia Assabiki, Mitarbeiterin des Projektes "Verbraucher stärken im Quartier" der Verbraucherzentrale NRW.

Anmeldung: an Anna Heinzel (E-Mail: heinzel@bimev.de oder Tel.: 0228-338339-51) bzw. über unten stehendes Formular.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.