Workshop: Check dein Essen

Stand:
Buchen Sie in Schleswig-Holstein unser Workshop Angebot „Check dein Essen“ als Fachergänzung, für Vorhabenwochen oder sonstigen Gruppenaktivitäten.

Der Parcours „Check Dein Essen“ motiviert dazu, das eigene Ess- und Einkaufsverhalten zu reflektieren. Er kann sowohl vor Ort als auch digital durchgeführt werden.

Dabei werden Teilnehmende von einer Ernährungsfachkraft der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein je nach Bedarf vor Ort oder vorab beratend unterstützt. Die Schüler arbeiten in Gruppen an den Stationen Kochtalent, Esstyp, Nährstoffcheck, Trinkprofi, Lebensmittelfan und Klimaheld. Hier lernen sie gesunde Rezepte, den kreativen Umgang mit Zutaten, die eigenen Essgewohnheiten, ihren Nährwertbedarf, Alternativen zu zuckerhaltigen Kultgetränken, den wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln und den Zusammenhang zwischen Ernährung und Klimaschutz kennen.

Zielgruppe: Schulklassen in Schleswig-Holstein ab Stufe 7 bis zum Berufsgrundschuljahr

Zeitlicher Umfang: 2 bis 3 Schulstunden

Themengebiet: Lebensmittel und Ernährung

Format: Workshop mit Experten

Kosten: 200 Euro für eine Klasse mit maximal 30 Schülern

Kostenfrei für Einrichtungen im Förderprogrammgebiet „Sozialer Zusammenhalt“ im Rahmen des Projektes Gut Essen macht stark

Kontakt: Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein e.V.,  Verbraucherbildung, Hopfenstraße 29, 24103 Kiel, E-Mail

 

Über weitere Bildungsangebote aus dem Referat Lebensmittel und Ernährung der Verbraucherzentrale SH können Sie sich hier informieren

 

Off
Fernwärme

Klageregister eröffnet: vzbv verklagt E.ON und HanseWerk Natur

Seit 2020 haben E.ON und HanseWerk Natur ihre Fernwärmepreise um ein Vielfaches erhöht. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hält die Preiserhöhungen für rechtswidrig und verklagt die Unternehmen. Tragen Sie sich ins Klageregister ein, um an der Sammelklage teilzunehmen.
Justitia Gericht Urteil Recht

Klageregister eröffnet: Jetzt mitmachen bei Sammelklage gegen ExtraEnergie

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) verklagt den Anbieter ExtraEnergie. Es geht um enorme Preiserhöhungen um teilweise mehr als 200 Prozent. Mit der Sammelklage will der vzbv Rückzahlungen für Kund:innen erreichen.
Straßenbahnhaltestelle mit digitalem Hinweisschild: "STREIK!"

Streik in NRW: Ihre Rechte in Bussen und Bahnen des ÖPNV

Verdi ruft zum Streik im öffentlichen Personen-Nahverkehr auf. Fahrgäste haben keinen Anspruch auf Beförderung oder Erstattung.