Die erste eigene Wohnung – Das Wohnen

Stand:

Kaum gekauft, aber schon werden deine Lebensmittel schlecht? Vielleicht liegt's an der Lagerung. Um Lebensmittelabfälle zu vermeiden, gibt es viele Möglichkeiten, mit denen ihr auch gleich Geld sparen könnt. In der vierten Episode zum Thema „Meine erste eigene Wohnung“ erklären wir dir, wie du Lebensmittel richtig lagerst und wie du den Überblick über deine Finanzen behalten kannst.

Off

Wer allein wohnt muss auch lernen selbst zu kochen. Gerade am Anfang ist es schwierig Mengen einzuschätzen und nur das zu kaufen, was du auch verbrauchen kannst. Juri hat heute Selma und Lukas zu sich eingeladen, um sich für die Hilfe beim Umzug zu bedanken. Dabei stellen sie fest, dass sie nicht alle Lebensmittel gleich lagern. Lukas und Selma haben einige Tipps zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen und zum Geld sparen parat.

Podcast laden: Erst wenn Sie auf "Inhalte anzeigen" klicken, wird eine Verbindung zu Podigee hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt. Hier finden Sie dessen Hinweise zur Datenverarbeitung.

Lebensmittel oft länger gut

Das Mindesthaltbarkeitsdatum sagt nichts darüber aus, ob deine Lebensmittel nach dem Ablauf dieses Datums noch zum Verzehr geeignet sein können. Vielleicht hast du es schon auf manchen Produkten gelesen – sie sind „oft noch länger gut“. Vertraue hierbei auf deine Sinne und rieche an oder probiere das Lebensmittel, um zu prüfen, ob es noch gut ist. Beim Verbrauchsdatum hingegen solltest du kein Risiko eingehen.

Werde Lebensmittelretter:in

Durchschnittlich 235 Euro an Lebensmitteln werden pro Kopf im Jahr in Deutschland weggeworfen. Um das zu vermeiden setzen sich Vereine wie foodsharing e.V. gegen die Lebensmittelverschwendung ein. Als Lebensmittelretter:innen könnt ihr nicht nur etwas Gutes tun, sondern nebenbei auch noch bares Geld sparen. Ihr könnt dort genauso Lebensmittel anbieten, solltet ihr mal zu viel gekocht oder eingekauft haben. Ein Wochenplan kann euch dabei helfen, die passenden Lebensmittel einzukaufen und sie dann wirklich zu verbrauchen. Kochbücher, Webseiten und Apps zum Thema Resteküche können euch kreative Ideen liefern, falls ihr doch mal etwas kurzfristig verarbeiten müsst. Damit deine Lebensmittel so lange wie möglich frisch bleiben, solltest du auf die richtige Lagerung achten. Unter diesem Link findest du unser Lagerungs-ABC

Einfach Geld sparen

Um den Überblick über deine Finanzen zu behalten, kann dir eine Budget-App weiterhelfen. Darin trägst du ganz einfach digital deine Einnahmen, also zum Beispiel Gehalt von Nebenjob oder Ausbildung, BAföG oder dein Kindergeld, und alle Ausgaben, wie Miete, Strom und Versicherungen ein. Die App zeigt dir dann immer genau an, wie viel Geld du wofür ausgeben hast – so kannst du dein Konsumverhalten gut im Blick behalten und auch gezielt auf etwas hin sparen. Um für unvorhersehbare Ausgaben gewappnet zu sein, solltest du versuchen, dir einen Notgroschen anzusparen.