Menü

Fairer Handel: „Schokologie“ – Immer fair bleiben – auch beim Naschen

Stand:

Die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Düsseldorf bietet kostenlos Aktionsstunden in Schulen und Kindergärten zu "Fairen Fußbällen und Faire Schokolade" an.

Aktion Fairer Handel: „Schokologie“ Umweltberatung Düsseldorf
Off

Bananen, Orangensaft, Schokolade und Tee gehören in deutschen Schulen ganz selbstverständlich zur Pausenverpflegung. Doch nur wenige Kinder wissen, dass die Erzeuger in Ländern wie Brasilien, Mexiko, Bolivien oder Ghana mit dem Anbau und Verkauf ihrer Produkte ihren Lebensunterhalt kaum bestreiten können.

Die Arbeit an Lernstationen ermöglicht eine kognitive, kreative und spielerische Auseinandersetzung mit den vielfältigen Aspekten des Fairen Handels am Beispiel von Schokolade. Gefördert werden die Gestaltungskompetenzen 8a und c, 7a, 11b, 9c. Fächerbezug: Sachunterricht (Grundschule), Gesellschaftslehre, Erdkunde, Geschichte/Politik, Arbeitslehre/Hauswirtschaft, Biologie (weiterführende Schulen), auch als Veranstaltung im Rahmen von Projektwochen geeignet.

Dauer: 3 Schulstunden

Anmeldung: Ewa Westermann-Schutzki
Telefon: 02 11. 71 06 49-40 oder -75
E-Mail: duesseldorf.umwelt@verbraucherzentrale.nrw

Veranstaltung in der Schule, geeignet für die Klassen 4 bis 7

Umweltberaterin Ewa Westermann-Schutzki wirb für Faire Produkte:

Fairer Handel Umweltberatung Düsseldorf