Essen zum Mitnehmen - aber bitte ohne Abfall | Digitaler Workshop

Ärgern auch Sie sich über überquellende Mülleimer, herumliegende Pizzakartons und andere Einwegverpackungen in der Umwelt? Oder fragen Sie sich, welche Verpackung überhaupt nachhaltig ist? Vielleicht versuchen Sie selbst schon Verpackungsmüll zu vermeiden?
17:00 Uhr (Technikcheck ab 16:45)
- 17:45
Wuppertal

Am 03. Juli 2021 tritt die Einwegkunststoff-Verbotsverordnung in Kraft. Hierdurch werden Einwegplastik-Produkte, wie Besteck, Lebensmittelbehälter und Getränkebehälter aus expandiertem Polystyrol (Styropor), verboten. Viele Verbraucher:innen möchten schon heute auf die Verpackungen bei der Außerhausverpflegung verzichten. Mehrweglösungen sind aus Sicht der Verbraucherzentrale NRW die beste Alternative zu den bald verbotenen Einwegkunststoff-Verpackungen. Diese bieten Gastronomiebetriebe zwar immer häufiger an, dennoch ist es immer noch die Ausnahme, das Essen zum Mitnehmen in Mehrweg zu erhalten.

Deswegen interessiert uns: Wie handhaben Sie das? Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen mit der selbstmitgebrachten Dose und kommen Sie mit anderen in den Austausch.
 
Die Umweltberatung der Verbraucherzentrale NRW in Wuppertal lädt zu einem digitalen Workshop ein und beantwortet Fragen rund um das Thema Mehrweg.

Der Workshop findet über Zoom statt.

Anmeldung bitte bis zum 28.06.2021 an: wuppertal.umwelt@verbraucherzentrale.nrw