Bye, bye bottle - Auf Plastikflaschen verzichten? | Leitungswasser-Test

Testen Sie Ihr Leitungswasser zum „Tag des Wassers“! Die Umweltberatung der Verbraucherzentrale NRW ruft Verbraucherinnen und Verbraucher zum Umstieg auf Leitungswasser auf: Denn im Schnitt verbrauchen Deutsche pro Kopf 85 Ein-Liter-Einweg-Flaschen im Jahr – so kommt viel Plastikmüll zusammen. Leitungswasser hat dagegen eine hervorragende CO2-Bilanz, ist von guter Qualität und wird streng kontrolliert. Außerdem ist es ein idealer Durstlöscher, ungefähr 100 mal günstiger als Mineralwasser aus Flaschen - und wird direkt ins Haus geliefert.
-
Dortmund

Leitungswasser AktionBye, bye bottle - Leitungswasser im Test!

Die Umweltberatung in Dortmund sucht zehn Testpersonen, die bisher vor allem Wasser in Flaschen gekauft haben und nun zwei Wochen lang (01.04. - 14.04.2021) das örtliche Leitungswasser testen wollen - zu Hause und unterwegs.

 

Dafür erhalten sie ein praktisches Starter-Set von Umweltberaterin Kerstin Ramsauer: Dieses besteht aus einer Glas- oder Edelstahlflasche für die Wasserversorgung unterwegs und Rezepten, um das „Kraneberger“ aufzupeppen, etwa durch aromatisches Obst oder erfrischende Kräuter, sowie Informationsmaterial rund um das Thema „Leitungswasser“.

Nach dem zweiwöchigen Test, der im Rahmen der Aktion „Bye, bye bottle: ab jetzt keine Einwegflaschen mehr!“ stattfindet, ziehen die Testerinnen und Tester Bilanz: Ist Leitungswasser trinken im Alltag praktikabel? Schmeckt das lokale Wasser? Und wie viel Plastikflaschen und CO2 lassen sich dadurch einsparen?

Die Ergebnisse werden nach den Osterferien den Lokalmedien vorgestellt.

Haben Sie Lust mitzumachen?  Dann melden Sie sich per Mail: dortmund.umwelt@verbraucherzentrale.nrw oder Telefon: 0231-720917-05 bei der Umweltberatung Dortmund.