Auf Plastikflaschen verzichten? | Testen Sie ihr Leitungswasser | Aktion

Die Umweltberatung in Hagen sucht zehn Testpersonen, die bisher vor allem Wasser in Flaschen gekauft haben und nun zwei Wochen lang das örtliche Leitungswasser testen wollen – zu Hause und unterwegs.
-
Hagen

Leitungswasser Aktion

Die Umweltberatung der Verbraucherzentrale NRW ruft Verbraucherin­nen und Verbraucher zum Umstieg auf Leitungswasser auf:
Denn im Schnitt verbrauchen Deutsche pro Kopf 85 Ein-Liter-Einweg-Flaschen im Jahr – so kommt viel Plastikmüll zusammen.
Leitungswasser hat dagegen eine hervorragende CO2-Bilanz, ist von gu­ter Qualität und wird streng kontrolliert.
 
Außerdem ist es ein idealer Durstlöscher, ungefähr 100mal günstiger als Mineralwasser aus Fla­schen ‒ und wird direkt ins Haus geliefert.
 
Bye, bye bottle – Leitungswasser im Alltags-Test
 
Die Umweltberatung in Hagen sucht zehn Testpersonen, die bisher vor allem Wasser in Flaschen gekauft haben und nun zwei Wochen lang das örtliche Leitungswasser testen wollen – zu Hause und unterwegs.
Dafür erhalten sie ein praktisches Starter-Set von Umweltberaterin Ingrid Klatte: Dieses besteht aus einer Glas- oder Edelstahlflasche für die Wasserversorgungunterwegs und Rezepten, um das „Kraneber­ger“ aufzupeppen, etwa durch aromatisches Obst oder erfrischende Kräuter, sowie Informationsmaterial rund um das Thema „Leitungswas­ser“.
 
Nach dem zweiwöchigen Test, der im Rahmen der Aktion „Bye, bye bottle: ab jetzt keine Einwegflaschen mehr!“ stattfindet, ziehen die Teste­rinnen und Tester Bilanz: Ist Leitungswasser trinken im Alltag praktika­bel? Schmeckt das lokale Wasser? Und wie viel Plastikflaschen und CO2 lassen sich dadurch einsparen?

Die Ergebnisse werden Anfang Mai den Lokalmedien vorge­stellt.
 

Haben Sie Lust mitzumachen? Dann melden Sie sich bei der Umweltberatung: hagen.umwelt@verbraucherzentrale.nrwTelefon: 02331-69733-40, Post:  Verbraucherzentrale Hagen, Hohenzollernstr. 8, 58095 Hagen

Weiterführende Informationen rund um das Thema „Leitungswasser trin­ken“ hat die Verbraucherzentrale auf ihrer Website zusammengestellt: https://www.verbraucherzentrale.nrw/leitungswasser