Menü

Im Rahmen des Workshops Verbraucherforschung überreichten Verbraucherschutzministerin Ursula Heinen-Esser (3. v. l.) und Thorsten Menne (2. v. l.), Gruppenleiter im Wissenschaftsministerium, die Nachwuchsförderpreise an zwei Nachwuchswissenschaftlerinnen: Dr. Melanie Messer (l.) freute sich über die Auszeichnung ihrer Dissertation an der Universität Bielefeld. Verbraucherzentralenvorstand Wolfgang Schuldzinski (r.) unterstrich bei der Preisverleihung die hohe Bedeutung von Verbraucherforschung für zukunftsfähige Verbraucherarbeit.

Gruppenbild mit Siegerin