Menü

AUSGEBUCHT! Krankheit und Pflege: Wie kann ich vorsorgen? | Vortrag

DIE VERANSTALTUNG IST AUSGEBUCHT! ANMELDUNG IST NICHT MEHR MÖGLICH!
16:00 Uhr
- 19:00 Uhr
Rheine
Veranstaltungsort:
Hotel Lücke,
Heiliggeistplatz
1a,48431 Rheine

Vorsorge geht jeden an. Deshalb stellen wir die drei zentralen Vorsorge-Instrumente vor: Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung.

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung – was ist das eigentlich und worauf muss man beim Ausfüllen dieser Dokumente achten? Die Verbraucherzentrale NRW beleuchtet diese Möglichkeiten aus juristischer aber auch aus medizinischer Sicht beim Vorsorgetag am 11. September 2019 von 16.00 bis 19.00 Uhr im Hotel Lücke in Rheine.

Zur Beratung und Information stehen Palliativmediziner und Mitarbeiter des Betreuungsvereins sowie Rechtsanwälte bereit. Hier lernen Sie die folgenden drei zentralen Vorsorge-Instrumente kennen:

  • Patientenverfügung
  • Vorsorgevollmacht
  • Betreuungsverfügung

Sie erfahren,

  • welche Verfügung was regelt,
  • welche formalen Regelungen Sie beachten müssen (Schriftlichkeit? Zugänglichkeit?, Notar? etc.)
  • wie die Verfügungen in der Praxis verstanden werden und worauf Sie daher achten sollten und
  • wo eventuelle Fallstricke liegen können.

Eingeladen sind alle, die sich unsicher darüber sind, wie eine Patientenverfügung und eine Vorsorgevollmacht wirksam gestaltet werden kann.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich. (DIE VERANSTALTUNG IST AUSGEBUCHT! ANMELDUNG IST NICHT MEHR MÖGLICH! )