Konto gepfändet – was nun? | Online Vortrag

Wird ein Girokonto gepfändet, kann es in ein Pfändungsschutzkonto umgewandelt werden. Wie das funktioniert und was dabei zu beachten ist erfahren Sie in unserem "Hammer Verbrauchercafé".
9:00 Uhr
- 9:45 Uhr
Hamm

Wird ein Girokonto gepfändet, wird es für Kontoinhaber schnell finanziell eng: Der Lohn wird nicht mehr ausgezahlt, Miete und Stromkosten können nicht überwiesen werden. Es ist daher vorgesehen, dass Gläubiger von dem Konto der Schuldner nicht einfach alles wegpfänden dürfen, sondern Betroffenen ein Pfändungsfreibetrag bleibt, mit dem sie ihren Lebensunterhalt bestreiten können. Um diesen Grundfreibetrag zu nutzen, können Kunden ihr gepfändetes Girokonto in ein P-Konto umwandeln.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Wenn Sie wünschen, auch ohne Namensnennung und Bildübertragung.

Den Zugang erhalten Sie unter:

https://zoom.us/j/97743321791?pwd=MnpDOG9LM3VxU1RwWTlHbG84R3ZWQT09

Meeting-ID: 977 4332 1791
Kenncode: 320445