Rietberg: "Neue Heizung" | Hybrid-Vortrag

Für fossile Brennstoffe gibt es keine Zukunft. Aber welche klimafreundlichen Alternativen zur Öl- und Gasheizung gibt es? Wie können Sie „besser heizen“? Im kostenlosen Hybrid-Vortrag erhalten Sie einen Überblick über moderne und alternative Heiztechnologien.
19:00
- 20:30
Rietberg
Veranstaltungsort:
VHS (Sparkassen Giebel),
Rathausstr.
36,33397 Rietberg

Pelletheizung in einem Heizungskeller

Die Zeiten für fossile Brennstoffe in Privathaushalten sind angezählt.

Ältere Ölheizungen müssen per Gesetz ausgetauscht werden. Und mit dem neuen Jahr ist der Preis für Öl und Gas um rund 10% gestiegen. Grund ist die CO2-Bepreisung, mit der die Nutzung von Öl und Gas unattraktiver gemacht und klimafreundliche Alternativen gefördert werden sollen.

Warum jetzt ein guter Zeitpunkt zu handeln ist und wie Verbraucher die günstigen Fördermöglichkeiten nutzen können, erklärt Michaela Prelle von der Verbraucherzentrale NRW. Die Teilnehmer erhalten außerdem Informationen zu modernen Heiztechnologien wie Wärmepumpe, Gashybrid- oder Pelletheizung.

Nach einem Überblick zu alternativen Heizmethoden, finanzieller Förderung und der Planung einer neuen Heizanlage haben Interessierte die Möglichkeit, der Energie-Expertin individuelle Fragen zu stellen.

Weitere Informationen zum Thema Heizungserneuerung finden Sie unter https://www.verbraucherzentrale.nrw/waermepumpe.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der VHS Reckenberg-Ems statt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Dies ist ein Hybrid-Kurs. Wenn Sie in digitaler Form via Zoom teilnehmen möchten, melden Sie sich dazu bitte bei der VHS Rietberg per Mail an annika.busche@vhs-re.de oder telefonisch unter 05242 90 30-127 an (Anmeldeschluss: 18.05.2022, 16.00 Uhr).

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der VHS Reckenberg-Ems.

Gefördert durch

Logo EULogo Efre