"Photovoltaik und Batteriespeicher" | Online-Seminar

18:00

Photovoltaikanlage auf einem Hausdach

Je größer, desto besser - das gilt mit wenigen Ausnahmen.

Wird eine Photovoltaikanlage zu klein geplant, fallen Klimaeffekt und finanzielle Rendite unnötig gering aus. Das sind verschenkte Chancen. Die aktuelle Devise für die Anlagenplanung lässt sich leicht zusammenfassen: Je größer, desto besser - das gilt mit wenigen Ausnahmen. Wenn das Budget reicht, sollte am besten die gesamte nutzbare Dachfläche belegt werden. Doch insbesondere im Internet gibt es noch viele ältere Empfehlungen. Dieser Vortrag beschäftigt sich mit den Grundlagen der Photovoltaik, zeigt auf ob sich eine Anlage für Sie lohnt und wie ein Batteriespeicher die Wirtschaftlichkeit erhöhen kann. Insbesondere wird der Kosten-Nutzen-Faktor auch in Zeiten geringer Einspeisevergütung in den Fokus genommen.

In Zusammenarbeit mit dem Kompetenz-, Lern- und Innovationsort :metabolo werden im Wochenabstand zwischen Anfang Mai bis Anfang Juni fünf Online-Veranstaltungen statt. Alle Vorträge im Überblick:

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist bei Jana Krämer per Mail an kj@bavmail.de möglich (Anmeldeschluss 3. Mai).

Den Link senden wir Ihnen rechtzeitig vor der Veranstaltung zu. Die Anmeldung erfolgt einmalig, auf Wunsch für mehrere Termine oder auch  für die gesamte Vortragsreihe.

Gefördert durch

Logo EULogo Efre