Neues Förderprogramm für Stecker-PV-Anlage des Kreises Mettmann

Mettmann | Stecker-PV: Online Vortrag zur Technik und Förderprogramm des Kreises Mettmann
18:00
- 19:30
Steckersolar Balkon
Bild: Robert Poorten, adobe stock

Unter Stecker-Photovoltaik(PV)-Anlagen, auch bekannt als „Balkonkraftwerke“, versteht man ein oder mehrere Solarmodule, die am Balkongeländer, an der Hausfassade, auf einem Flachdach oder im Garten installiert werden können. Über einen Wechselrichter sind sie auf maximal 800 Watt Leistung begrenzt. Der erzeugte Strom wird über eine Steckdose in das Hausnetz eingespeist.
Der Kreis Mettmann startet, die Neuauflage des Förderprogramms „Stecker- PV-Anlagen im Kreis Mettmann“. Startdatum ist der 03. Juni 2024 mit einem Förderbudget von 66.000 Euro. Anträge können bis zum 31.Juli 2024 online eingereicht werden. Die Förderung richtet sich an Bewohnende von selbstgenutzten Eigentumswohnungen sowie Mieterinnen und Mieter von Wohnungen und Häusern mit Erstwohnsitz im Kreis Mettmann. Dr. Sebastian Kock, Leiter der Stabsstelle Klimaschutz beim Kreis Mettmann: „Wir wollen, dass auch bei Mehrfamilienhäusern Solarstrom erzeugt wird und Mieterinnen und Mieter davon profitieren können. Mit den Stecker-PV-Anlagen können viele ihre Stromrechnung reduzieren, in dem ein Teil des Stroms selbst erzeugt wird.“ Im Vortrag wird sowohl Wissen zum Thema Stecker-PV, als auch Hinweise zum Förderprogramm vermittelt.

 

Das Seminar ist kostenlos.

Teilnehmer:innen können sich zur angegebenen Uhrzeit über Zoom einwählen:

https://us06web.zoom.us/j/86350170143?pwd=bhakTG7blqBf54bt6atk4cHzhdkEYd.1

Alternativ:

Meeting-ID: 863 5017 0143
Kenncode: 214379