Gelsenkirchen Beckhausen/Scholven: Energieberatung bis September 2019

Stand:
gefördert durch:
Off

Sie wollen weniger für Heizenergie bezahlen und gleichzeitig komfortabler wohnen? Haben Sie sich Ihr Hausdach schon einmal als Stromquelle oder Tankstelle vorgestellt? Sie möchten den Wert Ihres Hauses nachhaltig steigern und das Klima schützen? Wir helfen Ihnen weiter!

Interessierte konnten sich in Gelsenkirchen Beckhausen und Scholven vom 9. September bis 27. September 2019 beraten lassen. Dank der Unterstützung durch die Stadt Gelsenkirchen erhielten die ersten 10 Anmeldungen die Beratung kostenlos und weitere 50 Anmeldungen zu einem vergünstigten Preis von 30 €, statt der üblichen 60 €.

Unsere unabhängigen Energieberaterinnen und Energieberater sagten den Teilnehmenden, welche Energiesparmaßnahmen zu ihrem Haus, ihren Ansprüchen und ihrem Budget passen. Bei der Energieberatung zu Hause begutachteten unsere Fachleute vor Ort alle wichtigen Bauteile und Anlagen Ihres Hauses: Heizung/Warmwasserbereitung, Dämmung, Fenster und Türen. Wo liegen Schwachstellen? Was kann verbessert werden?

Teilnehmde interessierten sich eher für "Sonne im Tank"? Kein Problem: Unsere Fachleute gaben ihnen einen ersten Eindruck von den Chancen einer Solarstromanlage und wiesen auch auf mögliche Hindernisse hin. Ziel war eine realistische Einschätzung, ob die auch als Photovoltaik bezeichnete Technik auf dem eigenen Hausdach eine gute Idee ist. Voraussetzung für die Teilnahme an der Aktion war die ausschließlich private Nutzung des Solarstroms.

Bei der Beratung erfuhren sie zudem, was die Umsetzung der Vorschläge kostet und welche Fördermöglichkeiten es gibt.

Weitere Informationen bei:
Stadt Gelsenkirchen
Klimaschutzmanagerin Kirsten Sassning
Tel.: (0209) 1 69 42 02
Mail: kirsten.sassning@gelsenkirchen.de

Anmeldung zur Energieberatung ab dem 09. September:
Energieberatung der Beratungsstelle Gelsenkirchen
Robert-Koch-Straße 4 | 45879 Gelsenkirchen
Tel.: (0209) 15 76 03 77
Die Telefone sind ab 9 Uhr besetzt.

Die Aktion ist beendet.

In Kooperation mit Stadt Gelsenkirchen

Logo Stadt Gelsenkirchen

Gefördert durch

Logo EULogo Efre