Erkrath-Trills: Eignungs-Check Solar ab dem 28.06.

Stand:
gefördert durch:
Off

Solarenergie für alle in Erkrath-Trills: Beratungen zu Photovoltaik-Anlagen

Photovoltaikanlagen sind gefragter denn je – mit ihnen können Sie aktiv etwas zum Klimaschutz beitragen. Sonnenenergie können Sie aber nicht nur in das öffentliche Netz einspeisen, sondern auch ein Elektroauto laden, im Batteriespeicher zwischenspeichern oder die Heizung unterstützen. Und auch kleine Solarmodule auf dem Balkon können sich lohnen. Haben Sie sich Ihr Hausdach schon einmal als Stromquelle vorgestellt? Überlegt, wie viel klimafreundliche Energie eine Photovoltaik-Anlage liefern würde? Wie weit Ihre Stromrechnung dadurch sinken könnte?

Überlegungen wie diese greifen die Stadt Erkrath und die Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW in einem Solar-Eignungs-Check auf. Energiefachleute geben Interessierten – ganz unverbindlich und ohne Verkaufsabsicht –  einen ersten Eindruck von den Chancen einer Solarstrom-Anlage und weisen auf mögliche Hindernisse hin. Ziel ist eine realistische Einschätzung, ob eine Solaranlage auf ihrem Hausdach eine gute Idee ist.

Interessierte Verbraucher*innen können sich bis zum 30. August 2021 beraten lassen. Dank der Unterstützung durch die Stadt Erkrath bekommen die ersten 30 Anmeldungen die Kosten  von 30 € zurückerstattet. Anmeldungen für den Eignungs-Check Solar werden im Zeitraum vom 28. Juni bis zum 30. Juli 2021 entgegengenommen.

Am 15. Juli 2021 findet außerdem ein Vortragsabend zum Thema "Photovoltaik" statt.

In Kooperation mit der Stadt Erkrath

Stadt Erkrath

Eine Anmeldung ist hier möglich:

Hotline Energielotse
0211 / 33 996 555
Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Gefördert durch

Logo EULogo Efre