"E-Mobilität und Wallbox" | Vortrag

Kierspe | Haben Sie sich Ihr Hausdach schon einmal als Stromquelle oder Tankstelle vorgestellt? Überlegt, wie weit die Stromrechnung dadurch sinken könnte, und ob Sie vielleicht auch in Zukunft ein E-Auto mit Sonnenstrom betanken könnten? Dieser Vortrag gibt Antworten!
18:00
Kierspe
Veranstaltungsort:
Pädagogisches Zentrum (PZ), Gesamtschule Kierspe,
Otto-Ruhe Straße
2,58566 Kierspe

Haus mit Phovotoltaik und Wallbox

Kierspe | Wie kann ich mein E-Auto mit Solarstrom aus der eigenen Photovoltaikanlage laden?

Die Diskussion um die E-Mobilität zeigt uns: Einen Beitrag zum Umweltschutz liefern elektrisch betriebene Autos nur, wenn der Strom dafür regenerativ erzeugt wird. Welchen Strombedarf haben so betriebene Fahrzeuge eigentlich? Und welche Förderungen sieht der Umweltbonus für Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge vor? Und könnte man es schaffen, den benötigten Strom dafür mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach zu erzeugen?

Wie kommt die Sonne in den Tank und was ist dabei zu beachten? Technische, praktische und finanzielle Punkte werden Im Vortrag von Rudolf Klapper, Energieberater der Verbraucherzentrale NRW, gleichermaßen behandelt. So reicht das Themenspektrum von der richtigen Anlagengröße und der passenden Ladeleistung bis zu Kosten und Fördermöglichkeiten. Angesprochen sind dabei aber nicht nur diejenigen, die mit dem Gedanken an ein E-Auto spielen, sondern alle an der Photovoltaik-Interessierten.

Weitere Informationen zum Thema Solarstrom finden Sie unter https://www.verbraucherzentrale.nrw/sonnenseite 

Die Teilnahme ist kostenlos. Der Vortrag findet in Präsenz statt. Eine Anmeldung ist erforderlich per E-Mail an Silja Hohmann, Klimaschutzmanagerin der Stadt Kierspe.

Gefördert durch

Logo EULogo Efre