Menü

Brühl: "Heizung austauschen und Warmwasser mitdenken?" | Vortrag

18:30
- 20
Brühl
Veranstaltungsort:
Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Brühl,
Carl-Schurz-Straße
1,50321 Brühl

Pelletheizung im Keller

Heizung und Warmwasser-Aufbereitung mit staatlicher Förderung erneuern

Heizungen die älter als 20 Jahre sind sollten erneuert werden. Heizungen die älter sind als 30 Jahre müssen unter bestimmten Bedingungen erneuert werden. Im Zusammenhang mit der Heizungserneuerung muss vielfach auch die Warmwasser-Aufbereitung erneuert werden. Beides zusammen kann zu einer erheblichen Energiekosteneinsparung führen. Als Anreiz zur Heizungserneuerung und Optimierung des Gesamtsystems stehen Fördermittel der KfW und dem BAFA zur Verfügung. Der Energieberater Hans-Jürgen Kalb von der Verbraucherzentrale NRW informiert in seinem Vortrag zu Möglichkeiten der Heizungserneuerung und gibt Ihnen praktische Tipps.

Um Anmeldung wird gebeten:
Über die Beratungsstelle in Brühl:
Tel.: 02232 2068701 bzw. E-Mail: bruehl@verbraucherzentrale.nrw

oder über die VHS Rhein-Erft:
Tel.: 02232 94507-0 bzw. E-Mail: vhs@vhs-rhein-erft.de

Gefördert durch

Logo EULogo Efre