"Altes Haus in junger Hand" | Online-Workshop

16:00
- 18:30

Junge Familie sitzt auf einer Couch umgeben von Umzugkartons

Familien, die in ein altes Haus ziehen, stehen vor vielen Herausforderungen: Den Grundriss anzupassen, die Technik zu modernisieren sowie Wände, Dach und Fenster energetisch zu sanieren, sind Aufgaben, die auf ihren To-Do-Listen stehen können.

In jedem Fall haben sie viel zu tun und müssen neben Beruf, Familie und Freizeit auch noch die Arbeiten am Haus organisieren und vorantreiben. Um sie in dieser Lebenssituation zu unterstützen, bietet die Verbraucherzentrale NRW einen Workshop an.Damit neue Hausbesitzer bei der geplanten Modernisierung nichts übersehen, gehen diese im Workshop auf einen anschaulichen Rundgang durch ein symbolisches Haus: Außenanlagen, Wohnbereich, Badezimmer, Keller und Dach werden auf einem großen Spielfeld durchschritten und besichtigt.

Pro Station findet ein Austausch unter den Teilnehmenden und den Fachleuten statt: Wie steht es um die Heizung? Woran erkenne ich, wie gut das Dach in Schuss ist? Was sind gute Fenster? Wie lässt sich der tatsächliche energetische Zustand des Hauses prüfen und welche Reihenfolge ist bei einer Modernisierung sinnvoll?

Zudem weisen die Referenten darauf hin, welche Maßnahmen im Sinne der Energieeffizienz gesetzlich vorgeschrieben sind und wie sich staatliche Förderzuschüsse kombinieren lassen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Da die Teilnehmendenzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung bei der VHS Rheckenberg-Ems erforderlich (Kursnr.: O1QA903).

VHS Rheckenberg-Ems
Tel.: 05242 90 30-125
E-Mail: lorena.fast@vhs-re.de

Gefördert durch

Logo EULogo Efre