Messenger-Alternativen zu WhatsApp und Co. | Online-Seminar

Kostenloser Vortrag und Info-Austausch von der Verbraucherzentrale NRW und dem Verein Digitalcourage.
18:00 Uhr
- 19:00 Uhr

Spätestens seit den angekündigten Änderungen an den AGB von WhatsApp fragen sich viele Menschen, ob sie nicht lieber zu einem anderen Messenger wechseln sollten. Aber sind Alternativen wie Signal, Threema und Telegram so viel besser als WhatsApp? Betreffen mich die Änderungen überhaupt, und wenn ja, wie? Und wie kann ich Freunde und Familie davon überzeugen, zu einem anderen Messenger zu wechseln?

Antworten auf diese und weitere Fragen geben die Expert:innen für Datenschutz von Verbraucherzentrale und Digitalcourage aus Bielefeld am 22. April. Dabei werden nicht nur bekannte Alternativen vorgestellt, sondern auch Lösungen, die ohne einen festen Anbieter auskommen.

Der gemeinnützige Verein Digitalcourage e.V. setzt sich seit 1987 für eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter ein und ist seit 2020 Mitglied im Bundesverband der Verbraucherzentralen.


Der Vortrag dauert rund 60 Minuten. Anschließend gibt es Zeit für Fragen und Austausch zum Thema.

Aufgrund der Corona-Pandemie findet diese Veranstaltung als Online-Vortrag über die freie Videokonferenzsoftware BigBlueButton statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Klicken Sie zur Teilnahme auf den folgenden Link:

https://bbb.digitalcourage.de/b/jan-ig5-mp5-nzi

Sie benötigen einen aktuellen Browser, z.B. Mozilla Firefox, Apple Safari oder einen Browser auf Basis von Chromium (Google Chrome, Microsoft Edge, Brave, Opera). Falls Sie per Stimme Fragen stellen und mitdiskutieren wollen, benötigen Sie ein Mikrofon. Vor Betreten des Konferenzraums haben Sie die Gelegenheit es zu testen.

Weitere Links zum Thema: