Menü

Digitaler Nachlass - Wie man sein digitales Erbe regelt | Vortrag

In Kooperation mit der VHS Castrop-Rauxel
17:00 Uhr
- 18:30 Uhr
Castrop-Rauxel
Veranstaltungsort:
Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Castrop-Rauxel,
Mühlengasse
4,44575 Castrop-Rauxel

Der Vortrag ist kostenlos. Um die Anmeldung über unten stehendes Kontaktformular oder die VHS Castrop-Rauxel wird gebeten!

Ein Leben ohne Internet, PC und Smartphone ist für die meisten Verbraucher kaum noch vorstellbar. Doch die wenigsten sorgen sich darum, was mit ihren Nutzerkonten nach ihrem Tod geschieht. Vielleicht möchte man nicht, dass das eigene Profil in Sozialen Netzwerken über den Tod hinaus von jedermann eingesehen und kommentiert werden kann. Erben benötigen rasch Zugang zu wichtigen Vertragsunterlagen, etwa um Verträge zu kündigen. Meist wissen die Hinterbliebenen gar nicht, dass es überhaupt einen Vertrag gibt, der nur online einsehbar ist. Und wenn doch, fehlen ihnen die Zugangsdaten.

Daher sollte sich jeder früh um seinen digitalen Nachlass kümmern. Denn ganz gleich, ob es um E-Mails, Nutzerkonten oder Chat-Nachrichten geht, die Daten verbleiben auch nach dem Tod beim jeweiligen Anbieter.

In unserem Vortrag erläutern wir Grundlegendes und Wissenswertes zum digitalen Nachlass und geben Ratsuchenden Tipps, um schon zu Lebzeiten die richtigen Vorkehrungen zu treffen.

 


Derzeit ist uns eine verschlüsselte Kommunikation per E-Mail leider nicht möglich. Nur wenn Sie mit einem unverschlüsselten Versand einverstanden sind, können wir zur Beantwortung/Bearbeitung Ihres Anliegens zügig per E-Mail mit Ihnen korrespondieren. Sie erklären Ihr Einverständnis, indem Sie dieses Kontaktformular ausfüllen und absenden. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z. B. per E-Mail an die zentrale Adresse widerspruch@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.