Menü

Verbraucherzentrale in Kamen ist "Refill-Station".

Stand:

Einen wesentlichen Beitrag zur Reduzierung von Verpackungsmüll leistet auch die Verbraucherzentrale in Kamen. Hier bekommen Besucher kostenlos Leitungswasser.

Zwei Frauen mit Trinkwasserflaschen in der Hand

Beratungsstellenleiterin Elvira Roth (links) und Umweltberaterin Jutta Eickelpasch.

Off

Seit dem 1. August 2019 ist die Verbraucherzentrale Kamen auch offiziell "Refill-Station". Das haben Leiterin Elvira Roth und Umweltberaterin Jutta Eickelpasch verkündet. Sie laden ganzjährig zum Wassernachschub für Fußgänger und Radfahrer ein. Ab sofort kann sich jedermann die mitgebrachte Flasche in der Beratungsstelle mit Trinkwasser auffüllen lassen.

In Deutschland gibt es seit der Gründung der Refill-Organisation 2017 bereits deutlich über 3000 Stationen, alle auf der Internet-Landkarte von Refill-Deutschland zu finden und an einem Aufkleber im Fenster der Teilnehmenden zu erkennen.

Ziel der Aktion ist es einerseits, das gut schmeckende und stark kontrollierte Trinkwasser in unserer Region zu bewerben. Andererseits leisten wir einen Beitrag zum Ziel, die Zahl der Getränkeverpackungen zu reduzieren.